Das Mai-Heft

Einfache Gerichte für den Alltag oder überraschende Menüs für Gäste - in der Saisonküche finden Sie garantiert das Passende. Monat für Monat bietet Ihnen unser Kochmagazin eine Fülle von Rezepten, zudem Reisereportagen, Kurzinfos übers Thema Kochen und vieles mehr. 

Diva in Delhi

Ritu Dalmia ist der Star unter Indiens Küchenchefs. Nach einer Bauchlandung in jungen Jahren baute sie ein kulinarisches Imperium auf, das weit über Delhis Grenzen hinaus reicht.

Mehr »

«Das Herz und der Kopf sollten mitessen»

Florian Asche ist Jurist, Jäger und Autor des Buchs «Tiere essen dürfen – Ethik für Fleischfresser». Er wünscht sich einen bewussteren Umgang mit Fleisch.

Mehr »

Das versteckte Bijou

Rahel Dommann und ihre Tochter Dina bewirten in der «Backstube» in Zug immer donnerstags Gäste mit selbst gemachten Capuns nach Familienrezept.

Mehr »

Clownfrau

Yve Stöcklin (62) tritt nicht nur als Clown auf, sie gibt auch Unterricht. In Basel und Zürich kann man bei ihr Jonglieren lernen und die Kunst, ein Clown zu sein.

Mehr »



Jahres-Abo

Jahres-Abo

Einfache Rezeptideen für jeden Tag, überraschende Menüs für besondere Momente und zudem Berichte rund um den kulinarischen Genuss. Bestellen Sie jetzt das Jahres-Abo der Saisonküche.

Mehr »

Aktuelle Rezepte

 

Nachnamen vertauscht

Nachnamen vertauscht

Martin Welti und sein Finalgericht: Hohrückensteak auf Zwiebel-Tarte-Tatin mit Erbsenpüree

Wenn zwei Finalisten denselben Vornamen tragen, besteht Verwechslungsgefahr. In der Rückschau auf den Hobbykoch-Wettbewerb 2015 (SK 4/16; Seiten 32 & 33) haben wir Martin Weltis Gericht (Bild oben) fälschlich Martin Joller zugeschrieben. Und Martin Jollers Zitat «Ich wollte sehen, ob meine Kochkünste auch für einen Wettbewerb reichen», versehentlich Martin Welti in den Mund gelegt. Das tut uns leid.

Die Redaktion