Ravioli al vapore

Momos

Ravioli al vapore
 

Consiglia questa ricetta

 

Ingredienti

Piatto principale per 6 persone, per ca. 40 ravioli

Pasta per i ravioli

500 g di farina
2 prese di sale
2 cucchiai d’amido di mais
3 dl d’acqua
farina per stendere
olio per spennellare

Ripieno

1 cipolla rossa
10 g di zenzero
2 spicchi d’aglio
1 cucchiaio di garam masala, nei negozi di specialità
350 g di carne macinata mista
sale
pepe
  1. 1.
     
    Per la pasta, lavorate la farina con il sale, l’amido e l’acqua fino a ottenere un impasto elastico. Lasciate riposare l’impasto in frigo per ca. 30 minuti.
     
  2. 2.
     
    Per il ripieno, tritate la cipolla e grattugiate finemente lo zenzero. Schiacciate l’aglio. Mescolate il tutto con il garam masala e la carne. Salate e pepate.
     
  3. 3.
     
    Con l’impasto formate un rotolo e ritagliate dei pezzetti di ca. 20 g ciascuno. Stendete ognuno su poca farina formando dei dischi di ca. 8 cm Ø. Distribuite ca. 1 cucchiaio di ripieno su ogni disco. Piegate la pasta a metà sul ripieno e sigillate bene i bordi schiacciandoli. Ungete d’olio il cestello e accomodatevi i ravioli. Incoperchiate e cuocete a vapore per ca. 15 minuti.
     

Valori nutritivi

Per porzione

Calorie:450 kcal   Proteine:22 g
Grassi:11 g   Carboidrati:65 g

Commenti (5)

  • zeus:

    Mein Momo Rezept ist ein klein wenig anders, finde jedoch, wenn ich mir die Zutaten ansehe, dieses Rezept auch sehr gut. Werde ich demnächst ausrobieren!
    Nur bei den Zeitangaben, da habe ich so meine Zweifel. Anfänger schaffen das in der Zeit nie. Wer Momos im Akkord herstellt vielleicht.... Aber kochen soll ja etwas Sinnliches sein. Daher nehmt Euch Zeit und freut Euch auf einen ganz spezielles Essen. Ein Tipp vielleicht noch: Wenn Ihr den Dämpfeinsatz mit einem Baltt aus Lattich oder dergleichen auslegt, dann gibt es mit möglichem Ankleben (trotz Oel) kein Problem, da der Lattich oder was immer Ihr verwendet essbar ist.

    03.03.2011

  • namarkus:

    Weiss jemand Rat?
    Ich würde die Momos gerne vorbereiten (1 Tag früher).
    Ist das möglich? Wenn ja, soll man die Momos am Vortag auch dämpfen und vor dem Essen lediglich aufwären, oder erst vor dem Essen dämpfen? Wie lagert man die Dinger am besten, im Kühlscharnk?

    22.03.2011

  • Saison_ch:

    Lieber namarkus

    Die Momos können vorbereitet werden. 1 Tag vorher fertig machen, ohne sie zu dämpfen. Im Kühlschrank in einer Box oder mit einem feuchten Küchentuch zudecken.

    Tiefkühlen ist auch möglich. Momos ungedämpft in einem Tupperware durch Klarsichtfolie getrennt einfrieren. Sie können gleich im gefrorenen Zustand gedämpft werden. Die Zubereitungszeit erhöht sich dann jedoch um 5 Minuten.

    28.03.2011

  • Farah:

    Kann man die Momos auch im Steamer dämpfen, oder braucht man den Pfanneneinsatz unbedingt?

    20.01.2012

  • Saison_ch:

    Liebe Farah

    Du kannst die Momos problemlos auch im Steamer zubereiten. Die Kochzeit bleibt dabei unverändert.

    26.01.2012

Per inserire un commento si deve essere registrati. Registrati gratuitamente oggi stesso e usufruisci delle funzioni della nostra Community!

Informazioni supplementari

  • Aggiunta il 23.12.2010
  • Questa ricetta è stata vista 46499 volte
  • Pubblicata nell'edizione 01/2011 a pagina 16

Commenti (5)

Aggiungi commento »

Social Bookmarks

|

Suggerimenti per questa ricetta

  • Gustateli con salsa dolce al peperoncino e insalata.

Ricette correlate