Zwiebel-Käsewähe nach Grossmutterart

 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Dieses Rezept als Missbräuchlich melden

captcha
 

Zutaten

Ergibt Portionen

Teig

250 g Weissmehl
1 TL Salz
100 g Butter
125 cl Wasser

Füllung

150 g Kochschinken in Scheiben
1 Stück Gemüsezwiebel klein
2 Stück Fleischige Tomaten
120 g Emmentaler gerieben
120 g Sbrinz gerieben
3 dl Halbrahm
2 Stück Eier
2 EL Paidol oder Maizena
1 TL Kümmel gerieben
1 TL Rosenpaprika
2 Msp. Pfeffer schwarz
  1. 1.
     
    Teig
    Mehl und Salz vermischen. Butter kalt in kleinen Stücken zugeben und zwischen den Händen verreiben bis eine krümelige Masse entsteht. Wasser dazugeben und mit einer Teigspachtel vermengen. Für 30 Minuten kühl stellen. Auf Backpapier auswallen. Dann in Kuchenform 24-28 cm mit hohem Rand einlegen und mehrfach einstechen.
    Füllung
    Teigboden mit dem Kochschinken satt auslegen. Gemüsezwiebel in grobe Stücke schneiden und hellgelb in wenig Butter andämpfen. Dann auf dem mit Schinken belegten Teigboden verteilen. Tomaten in 2 mm dicke Scheiben schneiden und satt über die Zwiebelmasse verteilen. Käse vermischen und in ein Gefäss geben. Halbrahm, Eier, Paidol und Gewürze gut verquirlen und mit dem Käse vermischen. Dann die Masse über die Tomaten legen und gleichmässig verstreichen.
    Backen
    45 Minuten bei 220 Grad Unterhitze im unteren Teil des Backofens. Wenn nötig, in den letzten 15 Minuten mit Alufolie abdecken. Heiss servieren.
    Dazu passt grüner Salat.
     

Nährwerte

1 Portion enthält

Kalorien:keine Angaben   Eiweiss:keine Angaben
Fett:keine Angaben   Kohlenhydrate:keine Angaben

Kommentare (0)

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 05.09.2011
  • Dieses Rezept wurde 29149 x angesehen

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Kategorien

Verwandte Rezepte