Yakitori-Spiesschen

Yakitori-Spiesschen
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Ergibt Portionen
400 g Pouletschnitzel
1 rote Peperoni
2 Karotten
1 Bund Frühlingszwiebeln
10 g frischer Ingwer
100 g Shiitake-Pilze
1 TL Salz
1 EL Zucker
1 EL 7-Gewürzmischung, aus dem Asia-Shop
2 EL Erdnussöl
1 dl süsse Sojasauce
1 dl Mirin, aus dem Asia-Shop
0.5 dl Sake, aus dem Asia-Shop
  1. 1.
     
    Pouletfleisch und Peperoni ca. 2 cm gross würfeln. Von den Karotten mit dem Sparschäler lange Zungen abschälen. Zwiebelgrün in feine Ringe schneiden, beiseite stellen. Restliche Zwiebeln in Stücke schneiden. Ingwer reiben. Pilze putzen. Alles mit restlichen Zutaten bis und mit Öl mischen. 30 Minuten marinieren.
     
  2. 2.
     
    Sojasauce, Mirin und Sake zu einer Sauce vermischen. Beiseite stellen. Karottenzungen um die Pouletstücke wickeln. Mit Peperoni und Zwiebeln auf Holzspiesse stecken. In einer beschichteten Grillpfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze rundum 8–10 Minuten grillieren. In den letzten 2 Minuten die Pilze zugeben. Spiesse herausheben. Mit Sauce bepinseln. Nochmals 2 Minuten grillieren. Spiesse und Pilze auf vorgewärmten Platten anrichten. Wenig Zwiebelgrün darüber streuen. Restliche Sauce und Zwiebelgrün mischen. Separat dazu servieren.
     

Nährwerte

1 Portion enthält

Kalorien:330 kcal   Eiweiss:23 g
Fett:6 g   Kohlenhydrate:43 g

Kommentare (0)

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 06.08.2012
  • Dieses Rezept wurde 18470 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 02/2005 auf Seite 39

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Verwandte Rezepte