Vegetarisches Pad Thai mit Edamame & Cashews

Vegetarisches Pad Thai mit Edamame & Cashews
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Dieses Rezept als Missbräuchlich melden

captcha
 

Zutaten

Ergibt Portionen
Edamame (so viel du magst)
1 Knoblauchzehe
1 Chilischote
1 Zwiebel
5 Champignons
250 g Tofu
1 EL Sesamöl
1 Prise Zimt
0.5 TL Kümmel
1 Prise Kardamon
1 Prise Kurkuma
1 Prise Pfeffer
2 EL Sojasauce (weizenfrei)
1 EL Tamari (glutenfreie Sojasauce)
Nudeln nach Wahl, z. B. Sojanudeln
1 Ei
1 Cashewkerne
  1. 1.
     
    Zuerst bereitest du die Edamame gemäss Packungsbeilage zu. Lass die Bohnen abkühlen, sobald sie kalt sind, schälst du sie und stellst sie beiseite.
     
  2. 2.
     
    Knoblauch hacken. Chili – je nachdem wie scharf du's magst – in kleine Stücke gehackt. Zwiebel in feine Ringe, Champignons blättrig und Tofu in Würfel schneiden.
     
  3. 3.
     
    Erhitze das Öl in der Pfanne. Nun füge alle Gewürze hinzu und brate diese eine Minute unter ständigem Umrühren an. Gib nun Zwiebel, Knoblauch und Chili hinzu und dünste die Mischung. Anschliessend fügst du den Tofu und die Pilze hinzu und auch diese dünstest du mit für einen Augenblick. Nun gibst du die Sojasauce und Tamari bei. Brate alles für ca. 5 Minuten.
     
  4. 4.
     
    Gleichzeitig Nudeln nach Packungsanleitung kochen. Abgiessen und zurück in die Pfanne geben. Ei beigeben. Nun rührst du um, bis das Ei fest ist. Es sollte an den Nudeln kleben. Nudeln mit dem Gemüse anrichten. Mit Edamame und Cashewkernen garnieren.
     

Nährwerte

1 Portion enthält

Kalorien:keine Angaben   Eiweiss:keine Angaben
Fett:keine Angaben   Kohlenhydrate:keine Angaben

Kommentare (0)

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 29.12.2016
  • Dieses Rezept wurde 1713 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 01/2017

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Verwandte Rezepte