Vanille-Macarons

Vanille-Macarons
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Dieses Rezept als Missbräuchlich melden

captcha
 

Zutaten

Ergibt Stück

Macarons

90 g Eiweiss (ca. 3 Eier)
1 Prise Salz
30 g Kristallzucker
200 g Puderzucker
110 g Mandeln, geschält und gemahlen
etwas Violette Lebensmittelfarbe in Pulverform

Vanille-Buttercreme

2 Eiweiss
100 g Kristallzucker
170 g Butter
1 Vanilleschote, Mark
  1. 1.
     
    Wichtig: Die genaue Messung des Eiweisses ist sehr wichtig, da sonst Risse auf den Macaron-Schalen auftreten können oder diese nicht richtig aufgehen.
     
  2. 2.
     
    Das Eiweiss mit einer Prise Salz nicht ganz steif schlagen. Dann nach und nach den Kristallzucker beigeben, bis eine steife und glänzende Massen entsteht.
     
  3. 3.
     
    Dann die Schalen auskühlen lassen, vom Blech nehmen und in einer luftdichten Schachtel im Kühlschrank mindestens 24 Stunden ruhen lassen (so bleiben sie aussen knusprig und werden innen weicher).
     
  4. 4.
     
    Für die Buttercrème in einer Schüssel das Eiweiss mit dem Zucker über einem Wasserbad mit einem Stabmixer auf tieferster Stufe schlagen, bis die Masse an Marshmallow-Crème erinnert (etwa 5 Minuten) und richtig klebt.
    Die Schüssel vom Wasserbad entfernen und weitere ca. 3 Minuten auf höchster Stufe zu einer dicken glänzenden Meringuemasse schlagen.
     
  5. 5.
     
    Macarons sollte man erst bei Bedarf mit der Buttercrème füllen.
    Für die Füllung zwei möglichst gleich grosse Schalen nehmen. Die Buttercrème mit einem kleinen Löffel auf die einte Schale geben und mit der Zweiten zudecken.
     
  6. 6.
     
    Auf Rührwerk wechseln und Stück für Stück die weiche Butter dazugeben und vermengen bis eine weiche Masse entsteht.
    Das Vanillemark mit einer Spachtel dazugeben und falls gewünscht mit etwas Lebensmittelfarbe einfärben.
     
  7. 7.
     
    Die gemahlenen Mandeln im Cutter erneut mahlen, sodass er sehr fein wird.
     
  8. 8.
     
    Die Mandeln in eine Schale geben und den Puderzucker dazusieben. Danach noch - falls gewünscht - violette Lebensmittelfarbe hinzufügen.
     
  9. 9.
     
    Die Mandel-Puderzucker-Mischung Esslöffelweise zu dem geschlagenen Eiweiss geben. Die trockene Mischung mit einem Spachtel jedes Mal sehr sorgfältig unter den Eisschnee ziehen. Die Masse muss am Schluss glänzen und sollte eine Konsistenz von dickflüssiger Lava aufweisen. Sie soll ganz langsam vom Spachtel laufen.
     
  10. 10.
     
    2 Backbleche vorbereiten. Die Backbleche umdrehen (so kann man das Backpapier später besser von den Blechen ziehen).
    Die Masse in einen Dressiersack mit einfacher runder Öffnung geben und dann auf jede Ecke der Bachbleche kleine Punkte geben, damit das Backpapier klebt.
     
  11. 11.
     
    Danach auf das Backpapier regelmässige Punkte spritzen mit einem Durchmesser von etwa 3cm.
    Die Bleche für etwa 45 Minuten stehen lassen, damit die Schalen etwas trocken werden können.
    Den Backofen auf 140° C Umluft vorheizen.
     
  12. 12.
     
    Beide Bleche in den Backofen schieben und etwa 15 Minuten backen lassen. Dabei sollen die Macarons nie aus den Augen gelassen werden, da kein Backofen gleich lang braucht.
     

Nährwerte

1 Stück enthält

Kalorien:keine Angaben   Eiweiss:keine Angaben
Fett:keine Angaben   Kohlenhydrate:keine Angaben

Kommentare (0)

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 30.03.2011
  • Dieses Rezept wurde 21827 x angesehen

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Verwandte Rezepte