Überbackene Dorade

Überbackene Dorade
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Ergibt Portionen
800 g fest kochende Kartoffeln
6 EL Olivenöl
4 Tomaten
4 küchenfertige Doraden à ca. 350 g
Salz
Pfeffer
4 Scheiben Toastbrot
2 Bund gemischte Kräuter, z. B. Rosmarin, Basilikum und Petersilie
  1. 1.
     
    Kartoffeln in der Schale weich kochen. Noch warm schälen und in ca. 5 mm dünne Scheiben schneiden. Eine grosse, ofenfeste Form mit wenig Öl auspinseln. Kartoffeln darin auslegen. Tomaten in ca. 5 mm dünne Scheiben schneiden und auf den Kartoffeln verteilen. Backofen auf 200 °C vorheizen.

     
  2. 2.
     
    Doraden innen und aussen kalt abspülen und trockentupfen. Auf beiden Seiten 3–4 Mal einschneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Fische auf das Gemüse legen. Mit restlichem Öl beträufeln. In der Ofenmitte 15 Minuten garen.

     
  3. 3.
     
    Inzwischen Toastbrot entrinden und in Würfel schneiden. Brotwürfel mit Kräutern im Cutter zu einer feinen Masse verarbeiten. Doraden aus dem Ofen nehmen. Ofengrill dazuschalten. Kräutermasse über die Fische verteilen. 10–15 cm unter dem Ofengrill goldbraun überbacken.
     

Nährwerte

1 Portion enthält

Kalorien:620 kcal   Eiweiss:48 g
Fett:27 g   Kohlenhydrate:45 g

Kommentare (1)

  • bahyse:

    bon mais une petite sauce rendrait le poisson plus onctueux
    pourtant j'ai mis des herbes à l'intérieur

    25.01.2013

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 30.09.2009
  • Dieses Rezept wurde 30937 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 04/2006 auf Seite 32

Kommentare (1)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Verwandte Rezepte