Tomatendreiklang

Tomatendreiklang
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Ergibt Portionen

Weisse Tomatensuppe

200 g rote Tomaten
1 kleine Zwiebel
1 EL Olivenöl
2 dl Wasser
Salz
Pfeffer
2.5 dl Vollmilch

Basilikumlöffel

0.5 dl Zitronensaft
80 g Zucker
8 Basilikumblätter

Rote Tomatensuppe

200 g rote Tomaten
1 kleine Zwiebel
1 EL Olivenöl
4 dl Gemüsebouillon
Salz
Pfeffer

Gelbe Tomatensuppe

200 g gelbe Tomaten
1 kleine Zwiebel
1 EL Olivenöl
4 dl Gemüsebouillon
Salz
Pfeffer
  1. 1.
     
    Für die weisse Tomatensuppe am Vortag Tomaten in Würfel schneiden. Zwiebel hacken. In Öl dünsten. Tomaten und Wasser beigeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Suppe ca. 5 Minuten köcheln lassen. Mit dem Stabmixer pürieren. Tomatensuppe über Nacht durch einen Kaffeefilter abtropfen lassen, sodass man einen klaren Tomatenfond erhält.
     
  2. 2.
     
    Für den Basilikumlöffel am Zubereitungstag Zitronensaft und Zucker aufkochen. Pro Person je einen Löffel vorbereiten. Die Löffelmulde mit Zitronensirup auspinseln. Kurz antrocknen lassen. Je 1 Basilikumblatt darauf kleben.
     
  3. 3.
     
    Für die rote und die gelbe Tomatensuppe Tomaten separat in Würfel schneiden. Zwiebeln hacken. In separaten Pfannen im Öl dünsten. Tomaten und Bouillon separat beigeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Ca. 5 Minuten köcheln lassen. Mit dem Stabmixer pürieren, separat durch ein grobmaschiges Sieb streichen und warm halten.
     
  4. 4.
     
    Zum Fertigstellen: Gelbe und rote Tomatensuppe mit dem Stabmixer aufschäumen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Klarer Tomatenfond mit der Milch leicht aufschäumen, erwärmen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Suppen in hitzebeständige Gläser verteilen. Pro Person eine weisse, gelbe und rote Tomatensuppe mit je einem Basilikumlöffel servieren.
     

Nährwerte

1 Portion enthält

Kalorien:140 kcal   Eiweiss:2 g
Fett:7 g   Kohlenhydrate:16 g

Kommentare (2)

  • Sabsab:

    Super als Apero in kleinen Tässchen!

    29.07.2010

  • Fondueprofi:

    Dieses Rezept lässt einem das Wasser im Mund zusammenlaufen!

    20.08.2010

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 08.07.2009
  • Dieses Rezept wurde 60829 x angesehen

Kommentare (2)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Tipps zu diesem Rezept

Verwandte Rezepte