Suure Mocke

Suure Mocke
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Dieses Rezept als Missbräuchlich melden

captcha
 

Zutaten

Ergibt Portionen
200 g Gemüse, z. B. Zwiebeln, Karotten, Sellerie
5 schwarze Pfefferkörner
3 Nelken
2 Lorbeerblätter
2 Wacholderbeeren
1.5 kg Rindsschmorbraten von der Schulter
1 l Rotwein
1 dl Rotweinessig
2 EL Sonnenblumenöl
0.5 TL Salz
Pfeffer
1 TL Tomatenpüree
3 dl Kalbsfond
2 EL Saucenbinder Express
1 TL Butter, kalt
  1. 1.
     
    Eine Woche im Voraus für die Marinade Gemüse in Würfel schneiden. Gewürze in ein Stück Gaze geben und dieses mit Küchenschnur zubinden. Fleisch, Gemüse und Gewürzsäcklein in ein hohes Gefäss geben. Wein und Essig dazugiessen. Der Braten sollte bedeckt sein. Gut verschliessen. Im Kühlschrank 1 Woche marinieren, dabei täglich wenden.
     
  2. 2.
     
    Am Zubereitungstag Fleisch aus der Marinade heben. Mit Haushaltspapier trocken tupfen. Marinade durch ein Sieb in eine Pfanne giessen und aufkochen. Gemüse beiseitestellen. Marinade mit einer Schaumkelle abschäumen und durch ein feines Sieb abgiessen.
     
  3. 3.
     
    Backofen auf 150 °C vorheizen. Öl im Bräter erhitzen. Fleisch rundum anbraten. Herausnehmen, mit Salz und Pfeffer würzen. Beiseitestellen. Gemüse im selben Öl anbraten. Tomatenpüree beigeben und mitbraten. Mit etwas Marinade ablöschen und einkochen lassen. Fleisch beigeben. Restliche Marinade nach und nach beigeben und etwas einkochen lassen. Kalbsfond dazugiessen. Zugedeckt in der Ofenmitte ca. 2.5 Stunden schmoren, bis das Fleisch weich ist.
     
  4. 4.
     
    Zum Servieren Fleisch aus dem Fond heben und warm stellen. Bratsud und Gemüse durch ein Sieb streichen. Aufkochen. Saucenbinder und Butter beigeben. Köcheln lassen, bis die Sauce bindet. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fleisch tranchieren und mit der Sauce servieren.
     

Nährwerte

1 Portion enthält

Kalorien:780 kcal   Eiweiss:81 g
Fett:28 g   Kohlenhydrate:14 g

Kommentare (0)

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 25.10.2010
  • Dieses Rezept wurde 63791 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 11/2010 auf Seite 23

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Tipps zu diesem Rezept

  • Wenn die Sauce zu wenig sauer ist, etwas Rotweinessig beigeben.

  • Kartoffelstock

Verwandte Rezepte