Seeteufelfilets in Joghurtmarinade auf Gurkensalat

Seeteufelfilets in Joghurtmarinade auf Gurkensalat
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Ergibt Portionen
0.5 Bund Estragon
1 Zitrone
120 g Joghurt nature
1 TL Paprikapulver
Salz
Pfeffer
12 Seeteufelmedaillons à ca. 50 g
1 Salatgurke
50 g Sprossen z. B. Linsensprossen
2 Zweige glatte Petersilie
Olivenöl zum Beträufeln
2 EL Zitronensaft
  1. 1.
     
    Estragonblätter von den Stängeln zupfen und hacken. Zitronenschale fein abreiben. Alles mit Jogurt und Paprikapulver mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Seeteufelmedaillons kalt abspülen. Mit Haushaltspapier trockentupfen. In die Jogurtmischung legen, wenden und 3–4 Stunden im Kuühlschrank marinieren.
     
  2. 2.
     
    Ca. 30 Minuten vor dem Servieren den Fisch temperieren. Backofen auf 220 °C vorheizen. Gurke oben und unten anschneiden. Mit dem Sparschäler Zungen rund um das Kerngehäuse abziehen. Mit den Sprossen mischen. Petersilie dazuzupfen. Mit Öl beträufeln. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Fisch aus der Marinade heben. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und in der Ofenmitte ca. 10 Minuten garen. Auf Gurkensalat servieren.
     

Nährwerte

1 Portion enthält

Kalorien:180 kcal   Eiweiss:30 g
Fett:4 g   Kohlenhydrate:8 g

Kommentare (0)

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 14.10.2009
  • Dieses Rezept wurde 17132 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 06/2006 auf Seite 66

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Verwandte Rezepte