Schinken im Teig

Schinken im Teig
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Dieses Rezept als Missbräuchlich melden

captcha
 

Zutaten

Ergibt Portionen
2 kg geräucherter Hinterschinken ohne Bein, vom Metzger
1 kg Mehl
2 TL Salz
1 Würfel Hefe à 42 g
3 dl Wasser, lauwarm
4 dl Milch
  1. 1.
     
    Schinken in einer Pfanne mit Wasser bedecken. Ca. 90 Minuten knapp unter dem Siedepunkt gar ziehen lassen. Abkühlen lassen.
     
  2. 2.
     
    Für den Brotteig Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. Die Hefe im Wasser unter Rühren auflösen. In die Mitte des Mehls eine Mulde machen, Hefewasser und Milch beigeben. Zu einem glatten, elastischen Teig kneten. Mit einem feuchten Tuch bedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde um das Doppelte aufgehen lassen.
     
  3. 3.
     
    Schinken mit Haushaltspapier trocken tupfen. Backofen auf 180 °C vorheizen. Den Brotteig zu einem grossen Rechteck ca. 1 cm dick auswallen. Teig schmetterlingartig einschneiden. Etwas Teig für die Dekoration beiseitelegen. Schinken auf den Teig setzen und darin einpacken. Mit der Verschlussseite nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Mit den beiseitegelegten Teigresten nach Belieben verzieren. 10 Minuten ruhen lassen.
     
  4. 4.
     
    Brotteig mit Wasser bepinseln. Schinken im Brotteig in der Ofenmitte ca. 20 Minuten backen. Ofentemperatur auf 160 °C reduzieren. Schinken ca. 1 Stunde fertig backen.
     

Nährwerte

1 Portion enthält

Kalorien:610 kcal   Eiweiss:51 g
Fett:11 g   Kohlenhydrate:76 g

Kommentare (2)

  • bettinaryser:

    Wie lange im Voraus kann man den Teig vorbereiten? Liegen ca. 6 Std. drin? Wenn ja, soll ich in diesem Fall den Teig im Kühlschrank behalten? Danke im Voraus für den Tipp.

    14.12.2010

  • Saison_ch:

    Liebe Bettina, du kannst den Hefeteig zubereiten und dann im Kühlschrank aufgehen lassen. Das dauert dann etwas länger – ca. 3 Std. Vor der Zubereitung den Teig bei Zimmertemperatur ca. 30 Minuten fertig aufgehen lassen, dann sofort weiterverarbeiten.

    22.12.2010

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 22.11.2010
  • Dieses Rezept wurde 83392 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 12/2010 auf Seite 33

Kommentare (2)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Tipps zu diesem Rezept

  • Für 4–5 Personen: Die Hälfte des Teigs zubereiten. Ein gekochtes, geräuchertes Rollschinkli (Netz entfernen) oder Schüfeli à ca. 1 kg (Vorkochen entfällt) in den Teig einpacken. Die Backzeit reduziert sich auf 60 Minuten bei 180 °C.

Verwandte Rezepte