Safran-Poulet mit eingelegter Zitrone

Safran-Poulet mit eingelegter Zitrone
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Ergibt Portionen
800 g Pouletstücke
0.5 TL Ras al-Hanout aus dem Delikatessgeschäft
2 Prisen Safranfäden
1 TL Ingwerpulver
0.5 TL Meersalz
3 EL Olivenöl
0.25 in Salz eingelegte Zitrone
1.5 dl Wasser
4 festkochende Kartoffeln
6 grüne Oliven
0.5 Bund Petersilie
  1. 1.
     
    Pouletstücke kalt abspülen und ­trocken tupfen. Gewürze bis und mit Meersalz mit Öl mischen. Poulet­stücke in einen Plastikbeutel geben, die Marinade dazugeben und alles gut mischen. 1–2 Stunden im Kühlschrank marinieren. Zitrone aus der Lake heben und kalt abspülen.
     
  2. 2.
     
    Pouletstücke etwas abtropfen lassen, Marinade auffangen. Fleisch in einem Bräter rundum 5 Minuten anbraten. Marinade und Wasser dazugeben. Kartoffeln vierteln und mit der Zitrone dazulegen. Alles zugedeckt ca. 1 Stunde bei mittlerer Hitze schmoren lassen. Wenn nötig etwas Wasser nachgiessen. Olivenfleisch vom Stein schneiden. Petersilie hacken. Beides als Garnitur über das Safran-Poulet streuen. Dazu passt Couscous oder Trockenreis.
     

Nährwerte

1 Portion enthält

Kalorien:310 kcal   Eiweiss:21 g
Fett:18 g   Kohlenhydrate:15 g

Kommentare (2)

  • dietgardganz:

    Sehr gut!

    26.04.2012

  • Sdysli:

    Einfach zuzubereiten und schmeckt lecker (auch ohne Safran, welcher in unserem Hauhalt häufig fehlt).

    18.05.2013

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 28.02.2012
  • Dieses Rezept wurde 32696 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe SK 03/12 auf Seite 19

Kommentare (2)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Tipps zu diesem Rezept

  • Salz-Zitronen gehören zur Küche Nordafrikas. Sie werden im Gericht – oft im Eintopfgericht – mitgekocht und am Ende der Garzeit entfernt. Oder etwas Zitronenschale wird sehr fein gehackt und im Gericht mitgekocht.

Verwandte Rezepte