Rote Currypaste

Rote Currypaste
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Ergibt ca. 10 EL

8 rote Chilis getrocknet
8 Zweige Koriander
8 Knoblauchzehen
2 cm Galgant
2 Stängel Zitronengras
2 TL Kreuzkümmel
1 EL Crevettenpaste
2 TL Salz
4 EL Erdnussöl
4 EL Tomatenpüree
  1. 1.
    step 1 image
    Chilis 10 Minuten in warmem Wasser einweichen. Abgiessen, halbieren und entkernen. Korianderblätter von den Zweigen zupfen. Knoblauch und Galgant schälen. Vom Zitronengras die erste, harte Schale entfernen und Rest in feine Ringe schneiden.
     
  2. 2.
    step 2 image
    Alle vorbereiteten Zutaten mit Kreuzkümmel, Crevettenpaste und Salz auf ein Schneidebrett geben. Mit einem grossen Küchenmesser mit harter Klinge so lange hacken, bis eine feine, kompakte Masse entstanden ist.
     
  3. 3.
    step 3 image
    Öl in einer Pfanne erhitzen. Tomatenpüree und Gewürzmasse dazugeben. Bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren rösten, bis die Paste gut und intensiv duftet (ca. 8–10 Minuten). Vor der weiteren Verwendung auskühlen lassen.
     

Nährwerte

Pro Portion

Kalorien:60 kcal   Eiweiss:1 g
Fett:4 g   Kohlenhydrate:4 g

Kommentare (2)

  • puebla:

    Superrezept für alle, die öfter die rote Curry-Paste brauchen.

    04.05.2010

  • Cordonbleu:

    anstelle von Salz, besser 2 EL Fishsauce, 1 TL Zucker und 1 ausgepressten Limettensaft und damit die getrockneten Chilis "einweichen".

    Gruss aus Thailand

    22.06.2010

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 19.08.2009
  • Dieses Rezept wurde 43159 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 11/2004 auf Seite 47

Kommentare (2)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Tipps zu diesem Rezept

  • Rote Currypaste ist mittelscharf und im Geschmack sehr harmonisch. Sie eignet sich für Fleisch-, Geflügel- und Fischgerichte.

  • In einem luftdicht verschlossenen Behälter ist die Paste, mit wenig Öl beträufelt, 6–8 Wochen im Kühlschrank haltbar.

  • Gelbe Currypaste
  • Grüne Currypaste

Verwandte Rezepte