Rösti

Rösti
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Dieses Rezept als Missbräuchlich melden

captcha
 

Zutaten

Ergibt Portionen
1.2 kg grosse, fest kochende Kartoffeln (alle möglichst gleich gross)
3 EL Bratbutter oder halb Schweineschmalz und halb Bratbutter
2 TL Salz
  1. 1.
     
    Am Vortag Kartoffeln in der Schale im Siebeinsatz im Dampf ca. 40 Minuten halbgar kochen. Noch heiss schälen. Bis zum nächsten Tag kühl stellen.
     
  2. 2.
     
    Kartoffeln an der Röstiraffel in möglichst lange Späne raffeln.
     
  3. 3.
     
    In einer Gusseisen- oder in einer beschichteten Bratpfanne Bratbutter-Schweinefett-Mischung erhitzen. Kartoffeln hineingeben. Salzen und sorgfältig mischen. Am Rand mit einer Holzkelle leicht zusammenschieben, sodass ein schöner Kuchen entsteht. Ca. 10 Minuten braten. Rösti in der Luft wenden. Weitere 10 Minuten fertig braten.
     

Nährwerte

1 Portion enthält

Kalorien:300 kcal   Eiweiss:6 g
Fett:6 g   Kohlenhydrate:54 g

Kommentare (3)

  • gatuna:

    Es geht nichts über eine selbstgemachte Rösti! Ich habe diese Variante ausprobiert und finde sie sehr fein.

    25.07.2009

  • Macchia:

    E' una ricetta semplicissima che piace tanto ai bambini.

    02.10.2009

  • ninou:

    Un vrai souvenir d'enfance

    11.12.2009

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 25.03.2009
  • Dieses Rezept wurde 106318 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 04/2009 auf Seite 22

Kommentare (3)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Tipps zu diesem Rezept

  • Wer gehackte Zwiebeln oder Speckwürfeli zugeben möchte, mischt diese unter die noch kalten Kartoffelspäne.
  • Nicht mit der Gabel oder Bratschaufel in der Rösti herumstockern. Sie wird sonst matschig.
  • Die Bratzeit hängt stark vom Wassergehalt der Kartoffeln ab und kann sich je nach Sorte etwas verlängern.

Verwandte Rezepte