Rindsfilet mit Madeirasauce

Rindsfilet mit Madeirasauce
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Dieses Rezept als Missbräuchlich melden

captcha
 

Zutaten

Ergibt Portionen
4 Rindsfilets à ca. 150 g
Salz
Pfeffer
2 EL Sonnenblumenöl

Madeirasauce

1 kleine Zwiebel
1.5 dl Madeira, z. B. Bual
2 dl gebundene Bratensauce
Salz
Pfeffer
2 EL Butter, kalt
  1. 1.
     
    Für die Sauce Zwiebel hacken. Mit dem Madeira und der Bratensauce aufkochen. Sauce auf ca. ein Drittel einkochen lassen. Durch ein feines Sieb abgiessen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
     
  2. 2.
     
    Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer Bratpfanne erhitzen, Filets darin beidseitig ca. 3 Minuten braten. Kurz vor dem Servieren Sauce erhitzen und kalte Butter in Flocken darunterrühren. Die Sauce darf nicht mehr kochen! Rindsfilets mit Madeirasauce anrichten.
     

Nährwerte

1 Portion enthält

Kalorien:340 kcal   Eiweiss:33 g
Fett:17 g   Kohlenhydrate:5 g

Kommentare (1)

  • blanchisserie:

    un délice mais on peu remplacer le Foie-Gras par un morceau de Moelle cuit et rouler dans du Persil hacher

    08.11.2011

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 19.10.2011
  • Dieses Rezept wurde 48881 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 11/2011 auf Seite 59

Kommentare (1)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Tipps zu diesem Rezept

  • Luís Pestana belegt die Rindsfilets mit je einer Scheibe gebratener Gänseleber und serviert saisonales Gemüse dazu (auf Madeira sind klimabedingt auch im November Bio-Spargeln erhältlich).

Verwandte Rezepte