Rhabarberpästli

Rhabarberpästli
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Ergibt Stück
600 g rotstieliger Rhabarber
2 dl Wasser
600 g Zucker
2 Msp. Ingwerpulver
1 Msp. Vanillepaste
Zucker zum Wenden
  1. 1.
     
    Rhabarber ungeschält quer zur Faserung in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Mit dem Wasser in eine Pfanne geben. Zugedeckt weich garen.
     
  2. 2.
     
    Mit dem Stabmixer fein pürieren und das Rhabarbermus durch ein feinmaschiges Sieb streichen. Mus wägen. Je nach der Saftigkeit des Rhabarbers entsteht mehr oder weniger Mus. Es muss mit gleichviel Zucker wie Mus weitergearbeitet werden, das heisst, Zuckermenge entsprechend anpassen. Rhabarbermus und Zucker in eine Pfanne geben. Ingwerpulver und Vanillepaste beigeben. Masse aufkochen. Unter gelegentlichem Rühren bei mittlerer Hitze ca. 45 Minuten köcheln lassen, bis eine zähflüssige Masse entsteht. Besonders gegen Ende der Garzeit öfter umrühren. Masse rechteckig ca. 1 cm dick auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen. Ca. 24 Stunden an einem trockenen und kühlen Ort trocknen lassen.
     
  3. 3.
     
    Angetrocknete Rhabarbermasse mit einem befeuchteten Messer in Stücke von ca. 2 × 2 cm schneiden. Diese Rhabarberpästli vorsichtig vom Backpapier lösen und in Zucker wenden.
     

Nährwerte

1 Stück enthält

Kalorien:20 kcal   Eiweiss:0 g
Fett:0 g   Kohlenhydrate:5 g

Kommentare (0)

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 26.03.2009
  • Dieses Rezept wurde 38408 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 04/2009 auf Seite 55

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Tipps zu diesem Rezept

  • Gut verpackt an einem kühlen Ort 1–2 Wochen haltbar.

Verwandte Rezepte