Rhabarber-Soufflé-Glace

Rhabarber-Soufflé-Glace
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Für 8 Souffléförmchen à ca. 1,5 dl.

200 g Rhabarber
1 dl Wasser
100 g Zucker
1 frisches Ei
1 TL Rosenwasser aus dem Delikatessgeschäft
2.5 dl Rahm
  1. 1.
     
    Rhabarber schälen, in Stücke schneiden und im Wasser ca. 5 Minuten weich garen. Mit einem Stabmixer pürieren, durch ein Sieb streichen. Zucker beigeben und auf ca. die Hälfte einkochen. Auskühlen lassen.
     
  2. 2.
     
    Souffléförmchen mit Backpapierstreifen so umwickeln, dass der Papierstreifen mindestens 3 cm über den Förmchenrand ragt. Backpapier mit einem Klebestreifen oder Gummi satt am Förmchen fixieren. Ei trennen. Eigelb mit der Hälfte des eingekochten Rhabarbersirups in eine Schüssel geben. Über einem heissen Wasserbad schlagen, bis eine zähflüssige Masse entsteht (bei ca. 80 °C). Rosenwasser beigeben. Schüssel vom Wasserbad nehmen und Masse weiterschlagen, bis sie luftig, fest und kalt ist. Rahm und Eiweiss separat steif schlagen. Sorgfältig unter die Masse heben. Masse in die Förmchen verteilen. Mindestens 6 Stunden tiefkühlen.
     
  3. 3.
     
    Backpapier entfernen und mit einem Kugelausstecher je ein Loch aus dem Soufflé stechen. Etwas Rhabarbersirup in die Löcher giessen. Soufflé-Glace mit restlichem Sirup sofort servieren.
     

Nährwerte

Pro Portion

Kalorien:170 kcal   Eiweiss:2 g
Fett:12 g   Kohlenhydrate:14 g

Kommentare (0)

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 16.03.2010
  • Dieses Rezept wurde 31502 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 04/2010 auf Seite 46

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Verwandte Rezepte