Rauchlachs mit Gurken und Meerrettich-Espuma

Rauchlachs mit Gurken und Meerrettich-Espuma
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Dieses Rezept als Missbräuchlich melden

captcha
 

Zutaten

Ergibt Portionen
1 Salatgurke
Salz
Fleur de sel
100 g Scheiben Rauchlachs
Dill für die Garnitur

Meerrettich-Espuma

1 Blatt Gelatine
20 g Meerrettich
1 dl Wasser
1 Msp. Zitronenpfeffer
4 g Salz
4 g Zucker
1.75 dl Rahm
  1. 1.
     
    Für das Espuma Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Meerrettich fein reiben. Wasser mit Zitronenpfeffer, Salz und Zucker aufkochen. Rahm und Meerrettich dazugeben, nochmals aufkochen. Pfanne vom Herd ziehen. Flüssigkeit 5 Minuten ziehen lassen. Durch ein feines Sieb in eine Schüssel giessen. Gelatine gut ausdrücken und darin schmelzen. Flüssigkeit auf Eiswasser unter ständigem Rühren auskühlen lassen. In einen Rahmbläser füllen. 1 Kapsel einsetzen. Rahmbläser kräftig schütteln. Kühl stellen.
     
  2. 2.
     
    Gurke schälen, halbieren und entkernen. In ca. 1 cm grosse Würfelchen schneiden. Gurke in Salzwasser ca. 1 Minute blanchieren. In Eiswasser abschrecken. Gut abtropfen lassen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Gurkenwürfelchen in Gläser verteilen und mit Fleur de sel würzen. Je 1 Scheibe Rauchlachs darauflegen. Espuma auf den Lachs spritzen. Sofort servieren.
     

Nährwerte

1 Portion enthält

Kalorien:210 kcal   Eiweiss:8 g
Fett:18 g   Kohlenhydrate:5 g

Kommentare (0)

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 30.08.2012
  • Dieses Rezept wurde 23307 x angesehen

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Tipps zu diesem Rezept

  • Das Espuma ist im Kühlschrank ca. 1 Woche haltbar.

Verwandte Rezepte