Randenmousse mit geräucherter Forelle

Randenmousse mit geräucherter Forelle
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Für 4 Gläser à ca. 2 dl

450 g Randen
3 Blatt Gelatine
15 g Ingwer
150 g Frischkäse, z. B. Philadelphia
1.5 dl Rahm
Salz
Pfeffer
1 EL Olivenöl
0.25 Bund Dill
100 g Crème fraîche
200 g geräuchertes ­Forellenfilet
  1. 1.
     
    Randen ungeschält ca. 50 Minuten in Wasser weich ­kochen. Abgiessen, abkühlen lassen und schälen. 1/4 der Randen in Würfelchen schneiden und beiseitestellen.
     
  2. 2.
     
    Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen. Restliche Randen in Stücke schneiden. Ingwer fein dazureiben. Randen pürieren, mit Frischkäse mischen, dabei kräftig mit dem Schwingbesen umrühren. Gelatine tropfnass in einer Pfanne bei kleiner Hitze schmelzen. Wenig Randenpüree dazugeben, mischen. Zum restlichen Püree rühren. Rahm steif schlagen, unterheben. Mousse mit Salz und Pfeffer würzen. In die Gläser verteilen, ca. 2 Stunden kühl stellen.
     
  3. 3.
     
    Beiseitegestellte Randenwürfelchen mit Öl, Salz und Pfeffer marinieren. Wenig Dill beiseitestellen. Rest hacken, mit Crème fraîche mischen. Randenwürfelchen auf der Mousse verteilen. Forelle in Stücke zupfen, mit dem Dill-Rahm darauf anrichten. Mit Dill garnieren, sofort servieren.
     

Nährwerte

Pro Portion

Kalorien:450 kcal   Eiweiss:18 g
Fett:37 g   Kohlenhydrate:13 g

Kommentare (5)

  • prosperraoul:

    C'est une recette très sympa à faire en entrée. Par contre, j'ai sauté l'étape de la gélatine, je n'en voyais pas trop l'intérêt puisque c'est servi en verrine et que le mélange est tout de même relativement épais.

    16.01.2013

  • oeuvand:

    Unter Punkt 1. des Menüs hat sich ein Fehler eingeschlichen... Wieviel Randen soll in kleine Stücke geschnitten werden?

    05.02.2013

  • Saison_ch:

    Hallo oeuvand

    Besten Dank für deine Meldung. Wir haben den Fehler korrigiert.

    06.02.2013

  • m2sautel:

    testée ce jour, et c'est excellent ! j'ai mis la gélatine, pour une plus belle présentation, et je recommande une mousse avec du raifort pour ajouter une touche pour la présentation… lecker !

    08.12.2013

  • Spaetzlifreak:

    super Rezept,sogar die,die Randen nicht mögen,sind begeistert...

    04.11.2014

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 26.10.2012
  • Dieses Rezept wurde 28649 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 11/2012 auf Seite 37

Kommentare (5)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Verwandte Rezepte