Quarkknödel mit Zwetschgenkompott

Quarkknödel mit Zwetschgenkompott
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Ergibt Portionen
600 g tiefgekühlte Zwetschgen, vor Gebrauch angetaut
60 g Zucker
1 Zimtstange

Knödel

500 g Magerquark
20 g Butter, weich
8 EL Zucker
1 Ei
1 Eigelb
1 Bio-Zitrone
80 g Mehl
3 EL Hartweizengriess
1 TL Zimtpulver
0.5 TL Korianderpulver
Salz
  1. 1.
     
    Am Vorabend für die Knödel Quark in ein Sieb geben, mit Klarsichtfolie bedecken. Über einer Schüssel im Kühlschrank über Nacht abtropfen lassen.
     
  2. 2.
     
    Butter, die Hälfte des Zuckers, Ei und Eigelb in eine Schüssel geben. Zitronenschale fein dazureiben. Alles mit einem Rührgerät schaumig rühren. Quark, Mehl und Griess dazugeben. Alles zu einem sehr weichen Teig verkneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten ruhen lassen. Inzwischen Zwetschgen, Zucker und Zimt aufkochen. Ca. 5 Minuten weich köcheln. Restlichen Zucker, Zimtpulver und Koriander in einem Teller mischen.
     
  3. 3.
     
    Viel Salzwasser aufkochen. Von der Quarkmasse Knödel abstechen. Mit leicht bemehlten Händen ca. 4 cm grosse Kugeln formen. In das leicht kochende Wasser gleiten lassen. Ca. 15 Minuten pochieren. Herausheben, abtropfen lassen und im Gewürz-Zucker wenden. Mit Zwetschgenkompott anrichten.
     

Nährwerte

1 Portion enthält

Kalorien:530 kcal   Eiweiss:24 g
Fett:9 g   Kohlenhydrate:86 g

Kommentare (0)

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 15.02.2011
  • Dieses Rezept wurde 34230 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 01/2011 auf Seite 47

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Verwandte Rezepte