Pizza fritta

Pizza fritta
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Ergibt Portionen
200 g Provolone
200 g Ricotta
120 g Schinkenwürfeli
Pfeffer
Öl zum Frittieren

Teig

400 g Mehl
10 g Salz
10 g Hefe
2.5 dl Wasser, lauwarm
  1. 1.
     
    Für den Teig Mehl und Salz in einer Schüssel mischen. Eine Mulde formen. Hefe im Wasser auflösen. Flüssigkeit in die Mulde geben. Alles vermischen und von Hand ca. 10 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Bei Bedarf wenig Wasser dazugeben. Teig in 4 Portionen teilen, zu Kugeln formen. Mit einem feuchten Küchentuch zudecken, ca. 4 Stunden an einem warmen Ort aufgehen lassen.
     
  2. 2.
     
    Provolone grob reiben. Teigkugeln auf einem feuchten Küchentuch zu Rondellen à ca. 25 cm Ø auswallen. Je 1/4 Provolone, Ricotta und Schinken auf eine Teighälfte geben, dabei einen Rand von ca. 2 cm frei lassen. Füllung pfeffern. Teigrand mit Wasser bestreichen, andere Hälfte darüberklappen. Rand gut zusammendrücken.
     
  3. 3.
     
    Öl in einem grossen Wok oder in der Friteuse auf 180 °C erhitzen. Pizzas nacheinander 2–3 Minuten goldbraun frittieren. Auf Haushaltspapier abtropfen lassen, heiss servieren.
     

Nährwerte

1 Portion enthält

Kalorien:990 kcal   Eiweiss:35 g
Fett:61 g   Kohlenhydrate:74 g

Kommentare (0)

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 22.02.2012
  • Dieses Rezept wurde 24402 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe SK 03/2012 auf Seite 55

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Tipps zu diesem Rezept

  • Diese Pizza ist sehr währschaft. Durchschnittliche Esser können die Zutaten um 1/3 reduzieren.

Verwandte Rezepte