Pistazienbiskuit-Glace-Roulade mit Erdbeeren

Pistazienbiskuit-Glace-Roulade mit Erdbeeren
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Ergibt Portionen

Biskuit

1 TL Öl für das Backpapier
3 Eier
1 Prise Salz
120 g Zucker
70 g Mehl
10 g gehackte Pistazien

Füllung und Garnitur

250 g Crème d’or Glace Chocolat blanc
250 g Erdbeeren
1 EL Puderzucker
2 TL Zitronensaft
  1. 1.
     
    Backofen auf 180 °C vorheizen. Kuchenblech mit Backpapier belegen und mit Öl bestreichen. Für das Biskuit Eier, Salz und Zucker mit einem Rührgerät ca. 5 Minuten zu einer schaumigen Creme aufschlagen. Mehl und Pistazien mischen, löffelweise darunter heben. Masse auf das vorbereitete Blech giessen und auf der ganzen Fläche gleichmässig ausstreichen. Im Ofen 8–10 Minuten hell backen. Biskuit auf ein zweites Backpapier stürzen. Oberes Backpapier abziehen. Biskuit unter dem umgestülpten Blech auskühlen lassen. Harte Biskuitränder wegschneiden.
     
  2. 2.
     
    Glace auf ein Schneidebrett stürzen und in 5 mm dicke Scheiben schneiden. Glacescheiben auf dem Biskuit auslegen, dabei rundherum einen 1 cm breiten Rand frei lassen. Glace leicht antauen lassen, dann in das Biskuit einrollen. Roulade vor dem Servieren 30 Minuten tiefkühlen.
     
  3. 3.
     
    Einige ganze Erdbeeren für die Garnitur beiseite stellen. Restliche Beeren in Scheibchen schneiden. Mit Puderzucker und Zitronensaft mischen. Roulade in dicke Scheiben schneiden. Mit dem Erdbeersalat anrichten und mit den ganzen Erdbeeren garnieren.
     

Nährwerte

1 Portion enthält

Kalorien:310 kcal   Eiweiss:46 g
Fett:10 g   Kohlenhydrate:7 g

Kommentare (3)

  • XuXu:

    Ich möchte dieses Dessert an Ostern machen - wieviel im voraus kann ich den Roulade machen? kann ich dann den Roulade vorher heraus nehmen damit die Glace ein wenig auftaut? Ich verstehe leider folgendes nicht; "Glace leicht antauen lassen, dann in das Biskuit einrollen. Roulade vor dem Servieren 30 Minuten tiefkühlen." Vielen Dank!

    24.03.2013

  • Saison_ch:

    Liebe XuXu

    Sie können die Roulade problemlos vorbereiten. Wenn Sie sie bereits diese Tage zubereiten und im Tiefkühler gut verpackt aufbewahren, wird sie auch an Ostern noch gut schmecken. Damit Sie die Roulade beim Servieren gut schneiden können, würden wir empfehlen, sie 15-30 Minuten zuvor aus dem Tiefkühler zu nehmen.

    Das Glace muss auf dem Biskuit leicht antauen, damit es weicher wird und Sie es gut einrollen können. Anschliessend muss es erneut tiefgekühlt werden, dass die Roulade gut zerschnitten werden kann.

    Frohe Ostern!

    25.03.2013

  • XuXu:

    Liebes Saisonküche Team
    Vielen Dank für eure schnelle Rückmeldung
    Ich freue mich jetzt schon darauf das Rezept auszuprobieren - ich werde euch dann gerne mitteilen wie es angekommen ist.

    Vielen Dank und auch euch Frohe Ostern

    25.03.2013

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 19.03.2010
  • Dieses Rezept wurde 36019 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 04/2010 auf Seite 27

Kommentare (3)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Verwandte Rezepte