Pilzbolognese mit Maniokgnocchi

Pilzbolognese mit Maniokgnocchi
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Ergibt Portionen
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
100 g Champignons
1 rote Peperoni
1 grüne Peperoni
2 Tomaten
1 EL Olivenöl
2 EL Hot Ketchup
1 EL Tomatenpüree
500 g Tomatenpassata
1 EL Reisessig
1 TL Melasse
1 TL Steinpilzpulver
0.5 TL getrockneter Oregano
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
0.5 Bund Basilikum, z. B. Thaibasilikum

Maniokgnocchi

900 g Maniok, gerüstet gewogen
2 Knoblauchzehen
0.5 Bund Petersilie
Salz
Pfeffer
110 g Maniokmehl, aus dem Delikatessgeschäft
2 Eier
Mehl zum Formen
  1. 1.
     
    Für die Gnocchi Maniok in Würfelchen schneiden. Knoblauch halbieren. Wenig Petersilie für die Garnitur beiseitestellen. Rest fein hacken. Maniok und Knoblauch in Salzwasser ca. 3 Minuten weich kochen. Abgiessen, gut abtropfen lassen und durchs Passe-vite treiben. Püree mit Maniokmehl, Eiern und Petersilie rasch zu einem glatten Teig verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Auf wenig Mehl zu fingerdicken Rollen formen. In ca. 2 cm grosse Stücke schneiden, zu Gnocchi formen.
     
  2. 2.
     
    Zwiebeln, Knoblauch, Champignons, Peperoni und Tomaten in Würfelchen schneiden. Alles bei mittlerer Hitze im Öl ca. 10 Minuten dünsten. Ketchup und Tomatenpüree dazugeben, kurz mitdünsten. Tomatenpassata, Essig, Melasse und Steinpilzpulver dazugeben. Mit Oregano, Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Ca. 20 Minuten köcheln lassen.
     
  3. 3.
     
    Basilikum in feine Streifen schneiden. Zur Bolognese geben. Sauce abschmecken. Gnocchi portionenweise in siedendem Salzwasser ziehen lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Herausheben. Mit Pilzbolognese anrichten und mit Petersilie garnieren.
     

Nährwerte

1 Portion enthält

Kalorien:560 kcal   Eiweiss:11 g
Fett:7 g   Kohlenhydrate:112 g

Kommentare (0)

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 21.11.2011
  • Dieses Rezept wurde 26776 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 12/2011 auf Seite 63

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Tipps zu diesem Rezept

  • Steinpilzpulver durch zerstossene, getrocknete Steinpilze ersetzen.

Verwandte Rezepte