Piadina italiana

Piadina italiana
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Ergibt Portionen
150 g getrocknete in Öl eingelegte Tomaten
250 g Piadinas
20 g Rucola
40 g geschnittener Salami
30 g Provolone am Stück
  1. 1.
     
    Tomaten abtropfen lassen und im Cutter hacken.
     
  2. 2.
     
    Piadine portionenweise in einer beschichteten Brat- oder Grillpfanne beidseitig ohne Fett knusprig rösten.
     
  3. 3.
     
    Piadine mit der Tomatenpaste bestreichen. Die Hälfte davon mit Rucola und Salami belegen. Provolone mit dem Sparschäler direkt darüber schneiden. Mit restlichen Piadinahälften mit der bestrichenen Seite nach unten bedecken.
     

Nährwerte

1 Portion enthält

Kalorien:490 kcal   Eiweiss:12 g
Fett:30 g   Kohlenhydrate:43 g

Kommentare (2)

  • Barbarone:

    Was mich an diesem Rezept interessiert hätte, wäre das Rezept für die Piadina selber!!! Wie mache ich so einenTeigfladen? Kann mir da jemand helfen?

    19.01.2010

  • Saison_ch:

    Hier ein Rezept zum die Piadinas selber machen.
    200g Mehl, 1 TL Salz, 1 EL Olivenöl, ca. 1 dl Mineralwasser mit Kohlensäure
    Alle Zutaten zu einem glatten, geschmeidigen Teig kneten. Etwa 30 Minuten ruhen lassen. In 6 Stücke teilen. Auf wenig Mehl rund auswallen. Eine beschichtete Bratpfanne ohne Fett erhitze. Teig auf beiden Seiten braten bis er blasen wirft.

    29.01.2010

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 03.03.2009
  • Dieses Rezept wurde 45717 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 08/2005 auf Seite 49

Kommentare (2)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Verwandte Rezepte