Peperonipasten

Peperonipasten
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Ergibt Gläser
1 Bund glattblättrige Petersilie
3 gelbe Peperoni
3 grüne Peperoni
3 rote Peperoni
3 Zwiebeln
3 EL Sonnenblumenöl
1 TL milder Curry
0.5 TL Madras-Curry
2 EL Zitronensaft
1 Knoblauchzehe
0.5 TL Kümmel
1 TL edelsüsser Paprika
Salz
Pfeffer
  1. 1.
     
    Petersilie fein hacken. Peperoni halbieren, entkernen und in grobe Stücke schneiden. Zwiebeln fein hacken.
     
  2. 2.
     
    Jeweils ein Drittel der Zwiebeln mit Peperoni einer Farbe im Öl braten. Gelbe Peperoni mit Curries und Zitronensaft würzen. Zu den grünen Peperoni Knoblauch pressen, Petersilie und Kümmel dazugeben. Rote Peperoni mit Paprika würzen. Peperoni nach Farbe getrennt zugedeckt schmoren, bis sie weich sind. Mit dem Stabmixer pürieren. Pürees mit Salz und Pfeffer abschmecken. In heiss ausgespülte Gläser füllen und sofort verschliessen.
     

Nährwerte

1 Glas enthält

Kalorien:290 kcal   Eiweiss:8 g
Fett:13 g   Kohlenhydrate:34 g

Kommentare (0)

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 27.07.2010
  • Dieses Rezept wurde 35122 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 08/2010 auf Seite 18

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Tipps zu diesem Rezept

  • Passt zu Lamm, Rindfleisch und Getreidegerichten.

  • Eignet sich als Brotaufstrich.

  • Bei kühler und dunkler Lagerung ca. 3 Monate haltbar.

Verwandte Rezepte