Osterpie gefüllt mit Spinat und gekochtem Ei

Osterpie gefüllt mit Spinat und gekochtem Ei
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Für 8 Personen, für 1 Pieform à ca. 26 cm Ø

1 Zwiebel
1 EL Butter
1 Knoblauchzehe
800 g tiefgekühlter Blattspinat, vor Gebrauch auSalzfgetaut
1 Becher Sauer-Halbrahm à 180 g
200 g Pecorino
Muskatnuss
Salz
Pfeffer
2 achteckig ausgewallte Kuchenteige à 270 g
4 EL Paniermehl
3 gekochte Eier
1 Ei zum Bestreichen
  1. 1.
     
    Zwiebel fein hacken und in Butter dünsten. Knoblauch dazupressen. Spinat abtropfen lassen, ausdrücken und kurz mitdünsten. Halbrahm beigeben, Käse grob dazureiben. Spinatfüllung mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken.
     
  2. 2.
     
    Backofen auf 200 °C vorheizen. Die Hälfte des Teiges ausrollen und mit dem Papier in die Form legen. Teigboden mit einer Gabel einstechen. Paniermehl gleichmässig auf dem Teigboden verteilen. Spinatfüllung darauf verteilen. Gekochte Eier schälen, längs halbieren und mit der Schnittfläche nach oben darauf verteilen. Teigrand einfalten und aus dem restlichen Teig einen Deckel à ca. 26 cm Ø schneiden. Auf die Füllung legen und mit einer Gabel gut auf den eingefalteten Teigrand drücken. In der Mitte ein Loch à ca. 2 cm Ø aus dem Teig schneiden. Pie nach Belieben mit den Teigresten verzieren. Mit Ei bestreichen. Osterpie in der Ofenmitte 30–40 Minuten backen.
     

Nährwerte

Pro Portion

Kalorien:470 kcal   Eiweiss:20 g
Fett:31 g   Kohlenhydrate:32 g

Kommentare (0)

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 14.02.2013
  • Dieses Rezept wurde 12962 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 03/2013 auf Seite 27

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Verwandte Rezepte