Orangen-Schokoladen-Eistorte

Orangen-Schokoladen-Eistorte
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Ergibt Portionen
1 Springform à 22 cm Ø

Boden

120 g Petits-Beurre
60 g Butter

Glace

150 g Schokolade Suprême Noir Satin
100 g Schokolade Suprême Bouquet d’Oranges
5 Eier
100 g Zucker
1 Bio-Orange
5 dl Rahm

Garnitur

150 g Bitterorangenkonfitüre
3 Orangen
  1. 1.
     
    Springformboden mit Backpapier belegen, Ring aufsetzen. Backofen auf 220 °C vorheizen. Petits-Beurre zerbröseln. Butter schmelzen und mit den Bröseln mischen. Auf dem Boden verteilen und gut andrücken. Im Ofen ca. 8 Minuten backen. Auskühlen lassen.
     
  2. 2.
     
    Schokolade Noir Satin in Stücke brechen und in eine Schüssel geben. Über einem heissen Wasserbad langsam schmelzen. Schokolade Bouquet d’Oranges fein hacken.
     
  3. 3.
     
    Eier trennen. Eigelb und Zucker mit einem Rührgerät ca. 5 Minuten schaumig rühren. Orangenschale fein dazureiben. Orange auspressen. Die Hälfte der Masse in eine andere Schüssel geben. Gehackte Schokolade und 3 EL Orangensaft mit der einen Hälfte, flüssige Schokolade mit der anderen Hälfte gut verrühren. Eiweiss und Rahm separat steif schlagen. Je die Hälfte unter die Massen heben. Dunkle Schokoladenmasse in die Springform füllen. Springform und Schüssel mit heller Masse 30 Minuten tiefkühlen. Dann die helle Masse aufrühren. Auf die dunkle Masse geben und glatt streichen. Torte mindestens 4 Stunden tiefkühlen.
     
  4. 4.
     
    Für die Garnitur Konfitüre erwärmen. Orangen samt weisser Haut schälen. In Scheiben schneiden. Torte aus der Form nehmen und auf eine Platte stellen. Mit Orangenscheiben belegen. Dick mit Konfitüre bestreichen.
     

Nährwerte

1 Portion enthält

Kalorien:690 kcal   Eiweiss:10 g
Fett:47 g   Kohlenhydrate:56 g

Kommentare (3)

  • botero:

    Hallo zusammen. Hat auch schon jemand diese Eistorte gemacht? Bei mir wurde sie heute sehr hoch (die Schokolademasse fuellte bereits die ganze Form aus) und nach 30 Minuten Vortiefkuehlen war die Masse noch so cremig, dass ich wie beim Soufflé Grand Marnier eine Manschette drumlegen musste zum Tiefkuehlen. Das naechste mal werde ich eine etwas groessere Springform nehmen (20-22cm), dann geht es naemlich auch praktisch fuer 10 Personen. Viel Spass. Botero

    22.12.2010

  • StephanieStracciatella:

    Hat super geschmeckt! Eine tolle Erfrischung für den Silvesterabend!

    @botero: mit einer 22cm-Springform hats gut geklappt.

    01.01.2011

  • Saison_ch:

    Wir haben den Durchmesser der Springform etwas erhöht, auf 22 cm.

    Für eine hohe Eistorte mit kleinem Durchmesser empfiehlt sich der Tipp von botero, eine Papiermanschette anzulegen, wie bei einem Souffléglace. In diesem Fall ist es auch wichtig, die erste Masse (dunkle Schokolade) etwas länger anzufrieren, damit die 2 Masse (helle Schokolade) gut darauf verteilt werden kann.

    Viel Spass beim Kochen!

    09.12.2011

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 14.12.2010
  • Dieses Rezept wurde 30496 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 12/2010 auf Seite 51

Kommentare (3)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Tipps zu diesem Rezept

  • Glacetorte bleibt ohne Garnitur im Tiefkühler gut verpackt 2–3 Wochen haltbar.

Verwandte Rezepte