Mit Spinat gefüllte Pouletbrust mit pikanter Grapefruitsauce

Mit Spinat gefüllte Pouletbrust mit pikanter Grapefruitsauce
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Ergibt Portionen
2 Pink Grapefruits
2 Knoblauchzehen
1 kleine Zwiebel oder Schalotte
2 EL Weissweinessig
0.5 TL Zucker
Salz
Pfeffer
250 g Blattspinat
2 EL Crème fraîche
4 Pouletbrüstchen à ca. 150 g
20 g Sesamsamen
1 Ei
3 EL Öl, z. B. Rapsöl
  1. 1.
     
    Grapefruits auspressen. Die Hälfte der Knoblauchzehen und die Zwiebel hacken. Mit dem Grapefruitsaft, Essig, Zucker, Salz und Pfeffer ca. 5 Minuten einkochen lassen.
     
  2. 2.
     
    Spinat waschen und tropfnass in eine Pfanne geben. Zugedeckt dämpfen, bis er zusammengefallen ist. In ein Sieb geben, mit kaltem Wasser abschrecken und gut ausdrücken. Spinat mit Crème fraîche mischen. Restliche Knoblauchzehe dazupressen. Alles mit Salz und Pfeffer würzen.

     
  3. 3.
     
    In jedes Pouletbrüstchen eine tiefe Tasche schneiden. Spinatmasse einfüllen und die Öffnung mit einem Zahnstocher verschliessen. Pouletbrüstchen mit Salz und Pfeffer würzen. Ei verquirlen. Fleisch durchs Ei ziehen und in Sesam wenden. Poulet in Öl rundum ca. 7 Minuten goldbraun braten. Sauce dazuservieren.

     

Nährwerte

1 Portion enthält

Kalorien:440 kcal   Eiweiss:37 g
Fett:25 g   Kohlenhydrate:13 g

Kommentare (1)

  • monsieur:

    Geschmacklich top! Das Pouletfleisch optisch schön hinzubekommen mit der Füllung ist etwas schwierig, aber die Mühe lohnt sich. Eines meiner Lieblingsrezepte der Saisonküche :-)

    15.06.2010

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 04.03.2009
  • Dieses Rezept wurde 39242 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 01/2008 auf Seite 29

Kommentare (1)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Verwandte Rezepte