Milchreis mit Safranbirnen

Milchreis mit Safranbirnen
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Ergibt Portionen
8 dl Milch
1 Vanilleschote
2 Lorbeerblätter
1 Streifen Bio-Orangenschale
1 dl Wasser
200 g Risottoreis, z. B. Arborio
100 g Rohzucker
0.5 TL Meersalz
4 EL Milch oder Halbrahm

Safranbirnen

3 Birnen, z. B. Williams
3 dl Wasser
3 EL Zitronensaft
75 g Zucker
1 Briefchen Safran oder 12 zer¬riebene Safranfäden
2 EL Korinthen oder Sultaninen
  1. 1.
     
    Für die Safranbirnen Birnen samt Schale und Kerngehäuse längs in dünne Scheiben hobeln oder schneiden. Wasser, Zitronensaft, Zucker und Safran unter Rühren aufkochen. Köcheln lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Birnen beifügen und knapp weich kochen. Korinthen oder Sultaninen zugeben. Zudecken und auskühlen lassen.
     
  2. 2.
     
    Vanilleschote aufschneiden. Mark herauskratzen. Beides mit der Milch, Lorbeerblättern und Orangenschale aufkochen. Bei kleiner Hitze 5 Minuten köcheln lassen. Warm stellen.

     
  3. 3.
     
    Wasser aufkochen. Reis unter Rühren dazugeben. Bei kleiner Hitze köcheln lassen, bis das Wasser vollständig aufgesogen ist. Warme Milch, Zucker und Salz beifügen. Bei kleiner Hitze 15–18 Minuten quellen lassen. Dabei ab und zu rühren.

     
  4. 4.
     
    Milchreispfanne vom Herd ziehen. Vanilleschote, Lorbeerblätter und Orangenschale entfernen. Milch oder Halbrahm darunter rühren. Mit Safranbirnen und wenig Saft anrichten.
     

Nährwerte

1 Portion enthält

Kalorien:580 kcal   Eiweiss:11 g
Fett:9 g   Kohlenhydrate:112 g

Kommentare (0)

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 02.10.2009
  • Dieses Rezept wurde 25306 x angesehen

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Tipps zu diesem Rezept

  • Übrig gebliebenen Birnensud zum Aromatisieren von Fruchtsalat verwenden.
  • Je nach Risottosorte wird mehr oder weniger Milch benötigt.

Verwandte Rezepte