Melonen-Minze-Granita

Melonen-Minze-Granita
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Für 4 Personen

1 Bund Russische Minze oder Marokkanische Minze
1.6 kg Wassermelone mit Schale
0.25 dl Zitronensaft
0.25 dl Weisswein
1 dl Pfefferminzsirup
  1. 1.
     
    Von der Minze etwas für die Garnitur beiseite legen. Restliche Minze fein hacken. Die Melonen in Schnitze schneiden und entkernen. Mit dem Apfelausstecher ca. 24 Kugeln aus dem Fruchtfleisch stechen und kühl stellen. Restliches Fruchtfleisch (ca. 400 g) in Stücke schneiden. Mit Zitronensaft, Weisswein und Sirup mischen. Mit dem Stabmixer puürieren, bis die Masse eine gleichmässige Konsistenz aufweist. 2⁄3 der Minze darunter ziehen und alles ca. 3 cm hoch in ein flaches, tiefkühlgeeignetes Gefäss giessen. 1 Stunde zugedeckt tiefkühlen.
     
  2. 2.
     
    Gefäss aus dem Tiefkühler nehmen, Masse mit einem Esslöffel oder einem stabilen Schwingbesen durchrühren. (Am Gefässrand bilden sich erste Kristalle). Weitere 30 Minuten gefrieren. Masse erneut durchrühren. Vorgang 2–3 Mal wiederholen, bis die Masse gleichmässige, kleine Kristalle aufweist.
     
  3. 3.
     
    Wassermelonenkugeln in der restlichen gehackten Minze wenden. Auf 4 Gläser verteilen, diese mit Granita auffüllen. Mit Minzblättern garnieren.
     

Nährwerte

Pro Portion

Kalorien:180 kcal   Eiweiss:2 g
Fett:1 g   Kohlenhydrate:40 g

Kommentare (0)

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 09.10.2009
  • Dieses Rezept wurde 25349 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 06/2007 auf Seite 82

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Tipps zu diesem Rezept

  • Russische Minze gibt der süssen Granita die nötige Würze ohne allzu viel Schärfe. Wer es fruchtiger mag, verwendet Erdbeer- oder Zitronenminze.

Verwandte Rezepte