Marroni-Schokoladen-Pralinés

Marroni-Schokoladen-Pralinés
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Ergibt ca. 20 Stück

80 g dunkle Schokolade, 52% Kakao
50 g Milchschokolade
0.5 dl Milch
15 g Butter
25 g Marronipüree

Marronikrokant

50 g tiefgekühlte Marroni, vor Gebrauch aufgetaut
25 g Baunüsse
100 g Zucker
  1. 1.
     
    Am Vortag für den Krokant Marroni und Baumnüsse grob hacken. In einer beschichteten Pfanne bei kleiner Hitze ca. 5 Minuten rösten. Zucker beigeben und caramelisieren lassen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Auskühlen lassen. Im Cutter grob hacken.
     
  2. 2.
     
    Für die Pralinés dunkle und helle Schokolade hacken. Milch mit Butter aufkochen, Pfanne vom Herd ziehen. Schokolade beifügen. Rühren, bis sie geschmolzen ist. Die Hälfte des Marronikrokants dazumischen. Ca. 12 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.
     
  3. 3.
     
    Zum Fertigstellen Marronipüree in kleine Würfel schneiden, entsprechend der herzustellenden Stückzahl Pralinés. Mit einem Teelöffel etwas Schokoladenmasse abstechen. Mit einem zweiten Löffel eine Vertiefung in die Mitte der Masse drücken und 1 Marronipüreewürfelchen hineinlegen. Mit dem zweiten Löffel wenig Pralinémasse abstechen und darauf geben, sodass das Marronipüreewürfelchen von Schokoladenmasse umhüllt ist. Masse vom Löffel streichen und mit kalten, leicht nassen Fingern zu einer Kugel formen. Im restlichen Krokant wenden, sodass die Schokolade gleichmässig umhüllt ist. Auf diese Weise alle Marronipüreestücke umhüllen und zu Pralinés verarbeiten. Mindestens 1 Stunde kühl stellen.
     

Nährwerte

Pro Portion

Kalorien:80 kcal   Eiweiss:1 g
Fett:4 g   Kohlenhydrate:10 g

Kommentare (0)

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 28.09.2009
  • Dieses Rezept wurde 31367 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 10/2009 auf Seite 46

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Verwandte Rezepte