Linsen-Poulet-Wähe

Linsen-Poulet-Wähe
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Für 4 Personen. Für 1 Wähenblech à 20 cm Ø.

1 Zwiebel
1 EL Öl zum Braten
300 g Pouletgeschnetzeltes
1 dl Hühnerbouillon
Cayennepfeffer
100 g halbierte rote Linsen
2 Eier
Salz

Kuchenteig

180 g Vollkornmehl
1 Msp. Backpulver
1 TL Salz
2 TL marokkanische Gewürzmischung aus dem Delikatessgeschäft
100 g Butter, kalt
3 EL Wasser
Butter für das Blech
Mehl für das Blech und zum Auswallen
Bohnen zum blind Backen
  1. 1.
     
    Für den Kuchenteig Mehl, Backpulver, Salz und Gewürzmischung in eine Schüssel geben. Butter in kleinen Stücken dazugeben. Alles zwischen den Fingern krümelig reiben. Wasser beifügen. Zu einem geschmeidigen Teig zusammenfügen. Sofern nötig, noch etwas Wasser beigeben. Teig zugedeckt mindestens 30 Minuten kühl stellen.
     
  2. 2.
     
    Backofen auf 180 °C vorheizen. Kuchenblech mit Butter ausstreichen und mit Mehl bestäuben. Teig vor dem Auswallen kurz kneten, bis er warm und geschmeidig ist. Kuchenteig auf wenig Mehl zu einem Rondell von 25 cm Ø auswallen. Ins Kuchenblech legen und gleichmässig in die Form drücken. Kuchenboden mit einer Gabel dicht einstechen. Mit Bohnen belegen und in der unteren Backofenhälfte 20 Minuten blind vorbacken. Kuchenboden aus dem Ofen nehmen. Bohnen entfernen.
     
  3. 3.
     
    Inzwischen für die Füllung Zwiebel fein hacken, in wenig Öl dünsten. Poulet beigeben und anbraten. Mit Bouillon ablöschen. Mit Cayennepfeffer würzen. Linsen beigeben und köcheln lassen, bis die Flüssigkeit beinahe aufgesogen ist. Pfanne vom Herd nehmen. Füllung abkühlen lassen. Eier verquirlen und unter die Füllung mischen. Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.
     
  4. 4.
     
    Den vorgebackenen Wähenboden mit der Füllung belegen. Wähe in der Ofenmitte weitere 20 Minuten fertig backen. Vor dem Schneiden in der Form kurz stehen lassen.
     

Nährwerte

Pro Portion

Kalorien:600 kcal   Eiweiss:33 g
Fett:34 g   Kohlenhydrate:41 g

Kommentare (2)

  • pinocchio13:

    Hallo,
    im Rezept angabe heisst es in den Zutaten:
    100 gr "halbierte" rote Linsen
    Habe ich noch nie gesehen oder gehört.

    Können die schon so gekauft werden und wo?

    Können auch ganze Linsen verwendet werden, da sie ja eh gekocht werden?
    Danke für die Erklährung
    MfG
    RD

    22.09.2011

  • Saison_ch:

    Ja, die gibt es schon so zu kaufen. Sie können auch ganze Linsen nehmen, diese brauchen allerdings etwas länger bis sie weich sind.

    22.09.2011

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 03.03.2009
  • Dieses Rezept wurde 37882 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 03/2009 auf Seite 18

Kommentare (2)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Tipps zu diesem Rezept

  • Dazu passt gemischter Blattsalat.

Verwandte Rezepte