Lammgigot nach maurischer Art

Cordero a la moruna

Lammgigot nach maurischer Art
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Ergibt Portionen
30 g geschälte Mandeln
2 rote Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
100 g Dörrfrüchte, z. B. Sultaninen, Datteln, Aprikosen
1 dl trockener Sherry
1 Lammgigot mit Bein à ca. 2,2 kg
1 TL Zimt
1 TL gemahlener Kreuzkümmel, aus dem Delikatessgeschäft
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 EL Olivenöl
2 Zimtstangen
5 dl Kalbsfond
  1. 1.
     
    Mandeln grob hacken. Zwiebeln und Knoblauch fein hacken. Dörrfrüchte fein schneiden und im Sherry 15 Minuten einweichen.
     
  2. 2.
     
    Lammgigot mit Zimt, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer einreiben. 1 Stunde bei Raumtemperatur marinieren.
     
  3. 3.
     
    Backofen auf 120 °C vorheizen. Öl in einem grossen Bräter mit Deckel erhitzen. Lammgigot bei grosser Hitze rundum anbraten. Zwiebeln, Knoblauch und Zimtstangen zugeben und kurz mitbraten. Mit Fond ablöschen. Im Ofen zugedeckt ca. 1½ Stunden schmoren lassen.
     
  4. 4.
     
    Mandeln und Dörrfrüchte samt Sherry in die Sauce rühren. Hitze auf 80 °C reduzieren und den Gigot weitere 1½ Stunden schmoren. Vor dem Servieren Gigot aus der Pfanne nehmen und in Alufolie wickeln. In der Zwischenzeit die Sauce bei grosser Hitze einkochen, bis sie etwas bindet. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
     
  5. 5.
     
    Gigot tranchieren, auf Tellern anrichten und mit der Sauce servieren.
     

Nährwerte

1 Portion enthält

Kalorien:580 kcal   Eiweiss:53 g
Fett:33 g   Kohlenhydrate:13 g

Kommentare (0)

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 22.01.2010
  • Dieses Rezept wurde 32101 x angesehen

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Tipps zu diesem Rezept

  • Statt Gigot können auch Lammhaxen angebraten und nach dem gleichen Rezept zubereitet werden. Die Schmorzeit verringert sich dann auf ca. 1 Stunde.

Verwandte Rezepte