Lammfilet auf Bohnengemüse

Lammfilet auf Bohnengemüse
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Ergibt Portionen
600 g grüne Bohnen
1 Zwiebel
60 g entsteinte Dörrpflaumen
1 TL Chiliflocken
600 g Lammfilets
Salz
200 g Specktranchen
1 EL milder Senf
1 dl Süssmost
Pfeffer
  1. 1.
     
    Bohnen im Dampf bissfest garen. Inzwischen Zwiebel und Dörrpflaumen fein hacken. Die Hälfte der Zwiebel mit den Pflaumen mischen. Chiliflocken beigeben. Lammfilets mit Haushaltspapier abtupfen und leicht salzen. Pro Lammfilet 5–6 Specktranchen überlappend aneinander reihen und mit ca. 2 EL Pflaumen-Zwiebel-Masse bestreichen. Lammfilet darauf legen. Specktranchen darum wickeln. Bei mittlerer Hitze in einer beschichteten Bratpfanne ohne Fett rundum 6–8 Minuten braten. Aus der Pfanne nehmen und zugedeckt ziehen lassen.
     
  2. 2.
     
    Bohnen mit dem Rest der Zwiebel im Bratsatz dünsten. Senf beigeben und mit Süssmost ablöschen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bohnen samt Sauce anrichten. Lammfilets tranchieren und auf den Bohnen servieren.
     

Nährwerte

1 Portion enthält

Kalorien:490 kcal   Eiweiss:44 g
Fett:26 g   Kohlenhydrate:21 g

Kommentare (2)

  • chloisu:

    in der Saisonküche kommen immer wieder Chiliflocken vor. Auch in diesem Rezept.
    Wo kann man die kaufen? Oder muss ich sie selbst herstellen aus getrockneten Chilischoten?
    Chloisu

    29.07.2010

  • wale:

    ... ich wusste es auch nicht, habe dann bei info@saison.ch angeklopft! hier die antwort, die ich gerne weitergebe. wale

    "Chiliflocken sind in grösseren Mirgosfilialen erhältlich. Sie finden sie unter der Bezeichnung “ Cayennepfeffer grob gemahlen”.

    Chililflocken ist die umgangssprachliche Bezeichnung dafür. Das kommt daher das sie Aussehen wie Flocken."

    03.08.2010

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 10.08.2009
  • Dieses Rezept wurde 36233 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 08/2009 auf Seite 16

Kommentare (2)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Tipps zu diesem Rezept

Verwandte Rezepte