Kürbisgnocchi in Salbei-Butter gebraten

Kürbisgnocchi in Salbei-Butter gebraten
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Beilage für 4 Personen

800 g Hokkaidokürbis (Oranger Knirps)
4 EL Olivenöl
100 g Parmesan am Stück
75 g selbst gemachte Semmelbrösel oder Paniermehl aus Bäckerei
100 g Mehl
2 Eigelb
Salz
Cayennepfeffer
Muskatnuss
Mehl zum Formen
7 frische Salbeiblätter
75 g Butter
  1. 1.
     
    Ofen auf 200 °C vorheizen. Kürbis halbieren, Kerne entfernen. 500 g Kürbis schälen, in dicke Scheiben schneiden und auf ein Backblech legen. Mit Öl beträufeln. Ca. 40 Minuten backen.
     
  2. 2.
     
    Restlichen Kürbis samt Schale in Würfel schneiden. 80 g Parmesan fein reiben. Kürbis aus dem Ofen nehmen, mit einem Stabmixer pürieren. Mit Brösel, Mehl, Eigelb und Parmesan zu einem festen Teig verkneten. Bei Bedarf etwas Mehl zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen.
     
  3. 3.
     
    Gnocchiteig in 4 Portionen teilen. Auf wenig Mehl zu 2 cm dicken Rollen formen. In 2 cm lange Stücke schneiden. In leicht kochendem Salzwasser portionenweise ca. 5 Minuten garen. Herausheben. Etwas abtropfen lassen. Mit Salbeiblättern in der Hälfte der Butter bei mittlerer Hitze goldbraun braten. In einer zweiten Pfanne Kürbiswürfel in der restlichen Butter knapp weich braten. Mit den Gnocchi mischen und anrichten. Restlichen Parmesan darüber hobeln.
     

Nährwerte

Pro Portion

Kalorien:610 kcal   Eiweiss:20 g
Fett:39 g   Kohlenhydrate:44 g

Kommentare (0)

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 10.02.2010
  • Dieses Rezept wurde 39250 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 09/2007 auf Seite 39

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Tipps zu diesem Rezept

  • Für Semmelbrösel Weggli trocknen und fein reiben.
  • Gnocchi mit Blattsalat oder als Beilage zu Wild oder Braten servieren.
  • Kann als Hauptgericht für 2 Personen serviert werden.

Verwandte Rezepte