Kardamom-Sterne

Kardamom-Sterne
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Ergibt Stück
100 g Butter, weich
50 g gemahlener Rohzucker
1 grosses Eigelb
1 EL Kardamompulver
1 EL Zimtpulver
180 g Mehl
Mehl zum Auswallen

Glasur

150 g Puderzucker
1 EL Zitronensaft
1 EL Eiweiss
einige Tropfen rosa Lebensmittelfarbe
  1. 1.
     
    Butter, Zucker, Eigelb, Kardamom und Zimt mit dem Handrührgerät rühren, bis die Masse hell ist. Mehl unterheben, rasch zu einem Teig zusammenfügen und kühl stellen. Backofen auf 180 °C vorheizen. Teig auf Mehl ca. 5 mm dick auswallen. Sterne ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. In der Ofenmitte ca. 20 Minuten backen.
     
  2. 2.
     
    Für die Glasur Puderzucker, Zitronensaft und Eiweiss gut verrühren. 2 EL davon in einen Einwegspritzsack füllen. An der Spitze ca. 1 mm abschneiden. Restliche Glasur mit der Lebensmittelfarbe färben. Die ausgekühlten Sterne nach Belieben mit der rosa Glasur bestreichen. Zum Verzieren mit dem Spritzsack weisse Tüpfli daraufspritzen.
     

Nährwerte

1 Stück enthält

Kalorien:60 kcal   Eiweiss:1 g
Fett:2 g   Kohlenhydrate:9 g

Kommentare (2)

  • miriam45:

    Ich habe diese Rezept versucht, aber es zerbröckelt und man kann den Teig gar nicht auswallen!!!! Sind die Zutaten richtig in der Menge? Der gebackene Teig schmeckt wirklich nur nach Mehl. Bitte kontrollieren und feedback. besten Dank


    Ho provato questa ricetta ma la pasta si sbriciola ed è impossibile spianarla. Gli ingriediente sono nella misura giusta? Il biscotto cotto poi ha il sapore della farina col cardamomo e si sbriciola tutto. Per favore potete controllare e darmi il vostro commento. Grazie.

    13.12.2010

  • Saison_ch:

    Liebe Miriam

    Wir haben das Rezept gestern nochmals getestet. Besonders bei Guetsli gilt es, die genauen Mengenangaben einzuhalten. Wir empfehlen Dir, ein extra grosses Eigelb (oder zwei kleine) zu verwenden und zusammen mit Butter, Zucker und Gewürzen zu rühren, bis die Masse hell und cremig wird. Sollte der Teig nach der Mehlzugabe doch noch zu mürbe sein, kannst du problemlos 1-2 EL Eiweiss oder Wasser dazufügen. Um den eher mürben Teig später gut verarbeiten zu können, empfehlen wir Dir, ihn nach der Kühlung zwischen Backpapier auszuwallen, so klebt garantiert nichts.

    Viel Spass beim Guetslen und eine schöne Weihnachtszeit!

    17.12.2010

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 08.11.2010
  • Dieses Rezept wurde 29997 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 11/2010 auf Seite 47

Kommentare (2)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Verwandte Rezepte