Kaninchenragout mit parfümierten Tomaten

Kaninchenragout mit parfümierten Tomaten
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Ergibt Portionen
1.2 kg Kaninchenragout mit Knochen
1 TL Würzmischung für Fleisch
3 EL Olivenöl
6 Tomaten, z. B. Berner Rose
Meersalz
4 Knoblauchzehen
2 Bund Bund Kräuter, z. B. Thymian, Rosmarin, Oregano
1 Beutel Safran
2.5 dl Süsswein, z. B. Sauternes
  1. 1.
     
    Backofen auf 200 °C vorheizen. Kaninchenragout würzen. In einem grossen Bräter auslegen und mit Olivenöl beträufeln. Ragout im Ofen ca. 20 Minuten hellbraun anbraten, dabei einmal wenden.
     
  2. 2.
     
    Tomaten vierteln, leicht salzen und zum Ragout geben. Knoblauch und Kräuterzweige darüber verteilen. Safran darüber stäuben und alles mit Wein beträufeln. Den Bräter mit Alufolie oder Deckel verschliessen. Das Ragout im Ofen 30 Minuten schmoren lassen. Die Folie entfernen und das Fleisch ca. 20 Minuten fertig garen. Mit Salz abschmecken.
     

Nährwerte

1 Portion enthält

Kalorien:480 kcal   Eiweiss:40 g
Fett:22 g   Kohlenhydrate:20 g

Kommentare (1)

  • hehuerlimann:

    Grüezi,
    es wundert mich, wo in diesem Internet-Rezept die 2.5 dl Süsswein, z.B. Sauternes hingekommen sind. Im Original-Rezept in der SaisonKüche 7 / 2008 ist dieser Wein noch vorhanden, da heisst es:
    ..... Tomaten vierteln, leicht salzen und zum Ragout geben. Knoblauch und Kräuterzweige darüber verteilen. Safran darüber stäuben und alles mit Wein beträufeln. Den Bräter mit Alufolie oder Deckel .....

    Es ist sicher nicht falsch, für dieses Rezept auch noch Bouillon zu verwenden aber sie ersetzt nicht den Sauternes. Dieser Wein gibt dem Rezept erst die entsprechend Raffinesse.

    Heinz

    17.02.2011

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 13.07.2009
  • Dieses Rezept wurde 35683 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 07/2008 auf Seite 24

Kommentare (1)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Tipps zu diesem Rezept

  • Zum Ragout feine Nudeln oder Risotto und Gemüse, z. B. Broccoliröschen, servieren.

Verwandte Rezepte