Kalte Rhabarbersuppe mit Gurke und Ingwer

Kalte Rhabarbersuppe mit Gurke und Ingwer
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Ergibt Portionen
600 g Rhabarber, gerüstet gewogen
1 Zwiebel
40 g Ingwer
3 EL Zucker
2 EL Rapsöl
5 dl Gemüsebouillon
1 Gurke à ca. 400 g
Salz
Pfeffer
  1. 1.
     
    Rhabarber in 1 cm breite Stücke schneiden. Zwiebel und ­Ingwer hacken. Alles mit Zucker im Öl ca. 5 Minuten dünsten, bis der Rhabarber weich ist. Bouillon dazugiessen. Etwas Gurke beiseitestellen. Restliche Gurke samt Schale in Würfel schneiden. Zum Rhabarber geben und pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In 4 Gläser füllen und ca. 20 Minuten kühl stellen. Beiseitegestellte Gurke in Würfelchen schneiden. Suppe anrichten und mit Gurkenwürfelchen bestreuen.
     

Nährwerte

1 Portion enthält

Kalorien:140 kcal   Eiweiss:2 g
Fett:6 g   Kohlenhydrate:18 g

Kommentare (1)

  • jaminess:

    Ich bin der Meinung die Leute sollten immer mehr Ingwer essen.
    Wusstest Du was der Ingwer alles Kann?
    Und wie gesund der ist ?
    Guck mal hier die Ingwer Wirkung.
    http://www.ingwer-gesundheit.de/ingwer-wirkung-ingwertee-wirkung/

    07.06.2012

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 15.05.2012
  • Dieses Rezept wurde 22549 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 06/2012 auf Seite 44

Kommentare (1)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Tipps zu diesem Rezept

  • Rhabarber nur langsam bei ­geringer Hitze dünsten, um Fruchtsäure abzubauen.

Verwandte Rezepte