Kalte Gurken-Koriander-Suppe mit Teriyaki-Lachs

Kalte Gurken-Koriander-Suppe mit Teriyaki-Lachs
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Ergibt Portionen
1 kg Gurken
2 dl Mineralwasser mit Kohlensäure
1 Knoblauchzehe
0.5 Bund Koriander
180 g Joghurt nature
1 EL Sesamöl
Salz
Pfeffer
150 g Rauchlachsrückenfilet
4 EL Teriyaki-Sauce
2 EL Öl
2 EL Sesamsamen
  1. 1.
     
    Etwas Gurke für die Garnitur beiseitestellen. Restliche Gurken schälen, längs halbieren, entkernen und grob würfeln. Zum Mineralwasser geben. Knoblauch dazupressen. Koriander hacken und mit Joghurt und Sesamöl zum Mineral­wasser geben. Alles ca. 3 Minuten mit dem Stabmixer pürieren. Suppe mit Salz und Pfeffer würzen. Ca. 1 Stunde kühl stellen.
     
  2. 2.
     
    Inzwischen Lachs in mundgerechte Würfel schneiden. Mit Teriyaki-Sauce und Öl mischen. Sesamsamen in einer beschichteten Bratpfanne ohne Fett rösten. Lachs samt Marinade dazugeben und kurz rundum anbraten.
     
  3. 3.
     
    Suppe vor dem Servieren nochmals kurz mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gurken-Koriander-Suppe mit beiseitegestellter Gurke garnieren und mit Teriyaki-Lachs servieren.
     

Nährwerte

1 Portion enthält

Kalorien:250 kcal   Eiweiss:13 g
Fett:16 g   Kohlenhydrate:14 g

Kommentare (0)

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 20.07.2012
  • Dieses Rezept wurde 19167 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 08/2012 auf Seite 35

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Verwandte Rezepte