Kalte Gemüsesuppe mit Pilztartestreifen

Kalte Gemüsesuppe mit Pilztartestreifen
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Ergibt Portionen
2 Zwiebeln
2 gelbe Peperoni
1 Fenchel
1 Gurke à ca. 400 g
1 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe
1 l Gemüsebouillon
Salz
Pfeffer
100 g Blätterteig
Mehl zum Auswallen
4 kleine braune Champignons
2 EL Pesto alla calabrese
4 EL Crème fraîche
  1. 1.
     
    Zwiebeln grob hacken. Peperoni in Stücke und Fenchel in Streifen schneiden. Gurke in Würfel schneiden. Öl in einer grossen Pfanne erwärmen. Knoblauch dazupressen. Zwiebeln, Peperoni und Fenchel zugeben und dünsten. Mit Bouillon ablöschen und köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist. Gurke beigeben. Alles mit dem Stabmixer pürieren und würzen. Mindestens 1 Stunde kühl stellen.
     
  2. 2.
     
    Backofen auf 220 °C vorheizen. Teig auf wenig Mehl dünn auswallen. In Streifen schneiden. Pilze in sehr dünne Scheiben schneiden. Auf die Streifen verteilen. Pesto darauf geben. Mit Pfeffer würzen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. In der unteren Ofenhälfte ca. 15 Minuten knusprig backen. Gekühlte Suppe mit Crème fraîche verfeinern. Mit dem Stabmixer kurz aufschäumen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Pilztartestreifen dazuservieren.
     

Nährwerte

1 Portion enthält

Kalorien:300 kcal   Eiweiss:7 g
Fett:20 g   Kohlenhydrate:22 g

Kommentare (1)

  • puebla:

    Ein tolles Sommerrezept um Gäste zu Verwöhnen und zum Staunen zu bringen. Hier stimmt das Aufwand-Genuss-Verhältnis 100 %ig!

    04.05.2010

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 16.07.2009
  • Dieses Rezept wurde 38075 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 08/2009 auf Seite 16

Kommentare (1)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Tipps zu diesem Rezept

  • Mit Fenchelgrün garnieren.

Verwandte Rezepte