Kabeljautimbale mit Senfsauce

Kabeljautimbale mit Senfsauce
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Ergibt Portionen
4 Formen à 1,5 dl
200 g Karotten
1 EL Olivenöl
1 Bund Dill
400 g Kabeljau
2 Eier
4 EL Crème fraîche
60 g Paniermehl
Salz
Pfeffer
2 EL Zitronensaft
Butter zum Ausstreichen der Formen
1 dl Gemüsebouillon
2 EL grober Senf
  1. 1.
     
    Backofen auf 160 °C vorheizen. Karotten in Würfel à 2 mm schneiden. Im Öl andünsten. Etwas Dill beiseite stellen, Rest hacken. Kabeljau in Würfel à 1 cm schneiden. Fisch, gehackten Dill, Karotten, Eier, die Hälfte der Crème fraîche und Paniermehl mischen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Timbaleformen ausbuttern und mit der Masse füllen. Im Ofen ca. 20 Minuten garen. Inzwischen restliche Crème fraîche, Bouillon und Senf aufkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Timbales stürzen, mit restlichem Dill dekorieren und mit der Sauce anrichten.
     

Nährwerte

1 Portion enthält

Kalorien:310 kcal   Eiweiss:25 g
Fett:15 g   Kohlenhydrate:16 g

Kommentare (2)

  • puebla:

    Tolles Foto: Da kann man dem Testen nicht widerstehen!
    Allerdings muss man sich auf ein eher kompaktes Ergebnis gefasst machen , zu dem Reis als Beilage nicht wirklich optimal ist. Feiner schmeckt es mit Gemüse (z. B. Broccoli oder grüne Bohnen). Der Dill ist sehr dominant; ein 1/2 Bund wäre m. E. genügend.
    Die Timbales lassen sich nur sauber stürzen, nachdem sie ca. 10 Minuten bereits aus dem Ofen gekommen sind.
    Vier 1 dl-Formen sind für die Masse zu wenig. Gefüllt habe ich 6 Timbalen (Für sechs Personen wäre die Saucen-Menge aber ein wenig knapp und müsste angepasst werden).
    Da der Kauf von Kabeljau nicht empfehlenswert ist, wäre die Angabe von Alternativen (MSC Fischen) willkommen, für alle die, die die Migros bei ihrem Nachhaltigkeitsbestreben tatkräftig unterstützen möchten.

    01.05.2010

  • Saison_ch:

    Danke für Ihre Hinweise.
    Der Tipp für die Beilage ist ein Vorschlag. Selbstverständlich können Sie nach Ihrem Geschmack eine andere Beilage wählen.
    Die Dillmenge kann nach je nach Geschmack auch reduziert werden. Die Grösse der Timbaleförmchen werden wir auf 1,5 dl erhöhen. Wenn die Förmchen gut ausgebuttert sind, sollte sich die Köpfchen ohne Probleme stürzen lassen.
    Wir verwenden in der Saisonküche nur Fische die laut WWF grün oder gelb gelistet sind, deren Gebrauch folglich unbedenklich ist. Der Kabeljau ist auf der aktuellen WWF-Fischliste sowohl als Wildfang wie auch als MSC grün gelistet und kann deshalb uneingeschränkt empfohlen werden.

    04.05.2010

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 04.01.2010
  • Dieses Rezept wurde 28321 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 01/2010 auf Seite 33

Kommentare (2)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Tipps zu diesem Rezept

  • Dazu passt Reis.

Verwandte Rezepte