Johannisbeerkuchen

Johannisbeerkuchen
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Für 1 Kuchenblech à 30 × 30 cm. Ergibt 8 Stück.

Butter und Mehl für das Blech
1 dl Rahm
100 g Crème fraîche
350 g Johannisbeeren
1 EL Zucker

Teig

230 g Mehl
30 g Zucker
1 Prise Salz
100 g Butter, kalt
0.5 Zitrone
1 Ei
Mehl zum Auswallen
Hülsenfrüchte zum Blindbacken
  1. 1.
     
    Für den Teig Mehl, Zucker und Salz mischen. Butter in Würfelchen dazugeben. Zwischen den Händen zu einer bröseligen Masse reiben. Zitrone auspressen. Ei und Zitronensaft beifügen. Alles rasch zu einem Teig zusammenfügen. Zugedeckt 30 Minuten kühl stellen.
     
  2. 2.
     
    Backofen auf 200 °C vorheizen. Blech mit Butter bestreichen und mit Mehl bestäuben. Teig auf wenig Mehl rechteckig, etwas grösser als das Blech auswallen. Ins Blech legen, gleichmässig in die Form drücken. Boden mit einer Gabel dicht einstechen und mit einem Backpapier belegen. Mit Hülsenfrüchten beschweren. In der unteren Ofenhälfte ca. 30 Minuten blindbacken. Herausnehmen und auskühlen lassen.
     
  3. 3.
     
    Rahm und Crème fraîche steif schlagen. Auf dem Teigboden verteilen. Beeren von den Rispen lösen. Mit dem Zucker mischen. Auf der Creme verteilen. Kuchen in Stücke schneiden.
     

Nährwerte

Pro Portion

Kalorien:350 kcal   Eiweiss:6 g
Fett:17 g   Kohlenhydrate:35 g

Kommentare (0)

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 12.07.2010
  • Dieses Rezept wurde 43318 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 07/2010 auf Seite 42

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Tipps zu diesem Rezept

  • Kann auch in einem Blech von 30 cm Ø gebacken werden.

Verwandte Rezepte