Holunderblütengelee

Holunderblütengelee
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Für 3–4 Gläser à 2,5–3 dl

10 Holunderblütendolden
7.5 dl klarer Apfelsaft 7,5 dl
wenig Zitronensaft
500 g Gelierzucker
  1. 1.
     
    Holunderblütendolden säubern und vorbereiten (s. Box links unten). In eine weite Porzellan- oder Glasschüssel geben. Apfelsaft dazugiessen. Mit einem Gazetuch bedecken. 24 Stunden bei Raumtemperatur ziehen lassen.
     
  2. 2.
     
    Konfitürengläser samt Deckel gründlich waschen, kochend heiss spülen und auf ein Tuch stellen.
     
  3. 3.
     
    Apfelsaft in eine Pfanne absieben. Mit Zitronensaft und Gelierzucker unter ständigem Rühren aufkochen. Bei hoher Hitze 10–15 Minuten sprudelnd kochen lassen. Die Gelierprobe machen: Wenig Gelee auf einen kalten Teller geben, nach kurzer Zeit muss das Gelee anziehen. Heisses Gelee sofort in die Gläser abfüllen und diese verschliessen. Auskühlen lassen.
     

Nährwerte

Pro Portion

Kalorien:590 kcal   Eiweiss:1 g
Fett:1 g   Kohlenhydrate:144 g

Kommentare (0)

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 12.04.2010
  • Dieses Rezept wurde 64400 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 05/2007 auf Seite 94

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Tipps zu diesem Rezept

  • Statt Apfelsaft 7,5 dl trockenen Weisswein nehmen. 2 Stängel Zitronengras quetschen. Mit den Blüten ziehen lassen und ebenfalls mitkochen. Vor dem Abfüllen entfernen.

  • Eignet sich als feiner Brotaufstrich oder zum Bestreichen von Kuchen oder Biskuits. Die herbere Variante passt auch zu kaltem Siedfleisch, frischem Ziegen- oder Schafkäse.

  • Statt mit Deckel die Gläser mit Zellophanpapier gemäss Packungsanleitung verschliessen.

  • Dunkel und kühl gelagert ca. 6 Monate haltbar.

Verwandte Rezepte