Holunderblütenomeletten

Holunderblütenomeletten
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Für ca. 10 Stück

11 reife, eher kleinere Holunderblütendolden
Öl oder Butter, zum Ausbacken
Puderzucker zum Bestäuben
Holunderblütensirup
Zitronensaft

Omelettenteig

40 g Butter
225 g Mehl
2 EL Zucker
0.5 TL Salz
2 TL Backpulver
2.5 dl helles Weizenbier, z. B. Bière blanche, aus dem Getränkehandel
4 Eier
  1. 1.
     
    Für den Omelettenteig Butter schmelzen und auskühlen lassen. Mehl, Zucker, Salz und Backpulver mischen. Das Bier unter Rühren beifügen. Eier verquirlen, beifügen und glatt rühren. Zudecken und bei Raumtemperatur 20 Minuten ruhen lassen. Anschliessend die Butter dazurühren.
     
  2. 2.
     
    Backofen auf 50 °C vorheizen. Holunderblüten säubern und vorbereiten. Dolden mit einer Schere in kleinere Portionen schneiden. Etwas Öl in einer beschichteten Bratpfanne von 16–18 cm Ø erhitzen. Ca. 1⁄10 des Teigs hineingiessen. Durch Schwenken der Pfanne den Teig dünn auslaufen lassen. 1⁄10 der Blüten darauf streuen. Omelette bei kleiner Hitze beidseitig leicht braten. Auf einen Teller gleiten lassen und zugedeckt warm stellen. So weiterfahren, bis der Teig und die Blüten aufgebraucht sind.
     
  3. 3.
     
    Zum Servieren Omeletten zu Vierteln falten, mit Puderzucker bestäuben. Nach Belieben mit Sirup und einigen Tropfen Zitronensaft servieren.
     

Nährwerte

Pro Portion

Kalorien:500 kcal   Eiweiss:14 g
Fett:21 g   Kohlenhydrate:61 g

Kommentare (0)

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 12.04.2010
  • Dieses Rezept wurde 32426 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 05/2007 auf Seite 96

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Tipps zu diesem Rezept

  • Schmeckt auch sehr fein mit Holunderblüten- oder Zitronensorbet.

Verwandte Rezepte