Hirsch-Involtini mit Wildschwein-Rohschinken

Hirsch-Involtini mit Wildschwein-Rohschinken
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Ergibt Portionen
200 g tiefgekühlte Marroni, vor Gebrauch auftauen
26 Tranchen Wildschwein-Rohschinken à ca. 6 g
1 Schalotte
3 EL Sonnenblumenöl
2.5 dl Wildfond
2 TL Preiselbeeren, aus dem Glas
Salz
Pfeffer
12 Hirschschnitzel à ca. 50 g
0.5 dl roter Portwein
20 g Butter, kalt
  1. 1.
     
    Die Hälfte der Marroni und wenig Rohschinken in Würfelchen schneiden. Schalotte hacken. Alles in wenig Öl andünsten. Mit wenig Fond ablöschen, einkochen lassen. Die Hälfte der Preiselbeeren einrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
     
  2. 2.
     
    Schnitzel zwischen Backpapier leicht klopfen. Nicht würzen, so nimmt das Fleisch das Rohschinkenaroma besser an. Pro Röllchen 2 Tranchen Rohschinken aufeinander legen und mit einem Schnitzel belegen. Je ½ EL Füllung darauf streichen, einrollen.
     
  3. 3.
     
    Backofen auf 80 °C vorheizen. Involtini im restlichen Öl 2 Minuten braten. Im Ofen warm halten. Übrige Marroni im Bratsatz dünsten. Mit Portwein ablöschen. Restlichen Wildfond dazugiessen. Zugedeckt 5 Minuten köcheln lassen. Übrige Preiselbeeren beigeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Butter flockenweise einschwingen. Involtini mit Sauce anrichten.
     

Nährwerte

1 Portion enthält

Kalorien:490 kcal   Eiweiss:44 g
Fett:23 g   Kohlenhydrate:23 g

Kommentare (1)

  • marius:

    26 Tranchen Rohschinken à 6 Gramm. Geht es auch mit Tranchen à 5 Gramm?! Uff, ich brauche einen Taschenrechner (und eine Briefwaage...). Alles klar, 156 Gramm Rohschinken!

    08.09.2009

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 03.09.2009
  • Dieses Rezept wurde 36753 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 09/2007 auf Seite 75

Kommentare (1)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Verwandte Rezepte