Heidelbeer-Flauder-Törtchen

Heidelbeer-Flauder-Törtchen
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Ergibt Stück
2 Blatt Gelatine
30 g Zucker
1.5 dl Flauder
1 TL Zitronensaft
1 dl Rahm
4 Biskuitbödeli
200 g Kultur- oder Waldheidelbeeren
Puderzucker zum Bestäuben
  1. 1.
     
    Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Zucker und die Hälfte des Flauders erhitzen. Pfanne vom Herd ziehen. Gelatine gut ausdrücken und darin auflösen. Restlichen Flauder und Zitronensaft dazurühren. Flüssigkeit kühl stellen, bis sie den Rand entlang fest zu werden beginnt. Rahm steif schlagen und darunter heben.
     
  2. 2.
     
    Biskuitbödeli mit Flaudercreme füllen. Heidelbeeren verlesen. Kalt abspülen und abtropfen lassen. Auf den Törtchen verteilen und ca. 30 Minuten kühl stellen, bis die Creme fest geworden ist. Zum Servieren mit Puderzucker bestäuben.
     

Nährwerte

1 Stück enthält

Kalorien:270 kcal   Eiweiss:3 g
Fett:10 g   Kohlenhydrate:41 g

Kommentare (2)

  • ziscons:

    mi sembra invitante, ma in Italia il Flauder (che penso sia un formaggio o crema acida???? ) nn credo di trovarlo all'Esselunga o in altro supermercato....

    qualcuno può consigliarmi in merito? con ke cosa si potrebbe sostituie???

    grazie per i consigli

    sandra (ziscons)

    16.08.2009

  • Whopper:

    Cara Sandra, il Flauder è una limonata svizzera con sambuco. Puoi sostituire il Flauder con sciroppo di fiori di sambuco allungato con acqua minerale gasata.

    17.08.2009

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 16.07.2009
  • Dieses Rezept wurde 28107 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 08/2009 auf Seite 49

Kommentare (2)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Tipps zu diesem Rezept

  • Statt Flauder Holunderblütensirup mit kohlensäurehaltigem Mineralwasser aufgiessen und so verwenden.

Verwandte Rezepte