Hefeschnecken

Hefeschnecken
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Ergibt Stück
60 g Butter
60 g Zucker
2 dl Milch
40 g Hefe
500 g Mehl
1 TL Salz
1 Ei

Füllung und Glasur

1 Zitrone
1 kleiner säuerlicher Apfel
200 g gemahlene Haselnüsse
80 g Zucker
1.6 dl Kaffeerahm
100 g Puderzucker
1 EL Wasser
  1. 1.
     
    Butter in kleine Würfel schneiden. Zucker und Milch mischen, Hefe darin auflösen. Mehl und Salz in eine Schüssel geben, Butter, Flüssigkeit und Ei dazugeben. Alles zu einem geschmeidigen Teig kneten. Zugedeckt an einem ­warmen Ort ca. 1  Stunden um das Doppelte aufgehen lassen.
     
  2. 2.
     
    Backofen auf 180 °C vorheizen, Stufe Umluft. Für die Füllung Zitronenschale fein abreiben, Apfel raffeln. Beides mit Haselnüssen, Zucker und Kaffeerahm mischen. Teig rechteckig ca. 1 cm dick auswallen und mit der Füllung bestreichen. Füllung einrollen, Rolle mit dem Messer in ca. 16 Stücke schneiden. Die Schnecken auf zwei mit Backpapier belegte Bleche geben und ca. 30 Minuten backen. Herausnehmen.
     
  3. 3.
     
    1/2 Zitrone auspressen. Saft mit Puderzucker und Wasser zu einer ­Glasur mischen. Die noch heissen Hefeschnecken damit bestreichen.
     

Nährwerte

1 Stück enthält

Kalorien:320 kcal   Eiweiss:7 g
Fett:14 g   Kohlenhydrate:41 g

Kommentare (3)

  • Steffeli:

    Super fein!

    28.02.2013

  • prosperraoul:

    Très bonne recette ! Mais quand je la referai, je mettrai un petit peu moins de jus de citron dans le glaçage : le goût du citron ressortait un peu trop à mon goût.

    12.05.2013

  • nicitha:

    Ich bestreiche den Teig jeweils noch mit Aprikosenkonfitüre bevor ich die Füllung darauf verteile, das wird super!

    07.05.2015

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 22.01.2013
  • Dieses Rezept wurde 52024 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 02/2013 auf Seite 48

Kommentare (3)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Tipps zu diesem Rezept

  • Die Hefe löst sich durch die Zugabe von ­Zucker gut auf.

Verwandte Rezepte