Hefeschnecken-Weihnachtstanne

Hefeschnecken-Weihnachtstanne
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Ergibt 11 Portionen

300 g Mehl
3 EL Zucker
0.5 TL Salz
50 g Butter, weich
1 dl Milch, lauwarm
20 g Hefe
1 Ei
100 g Hagebutten-Konfitüre
100 g geschälte, gemahlene Mandeln
50 g Butter, weich
25 g Zucker
2 TL Zimt
Mehl zum Auswallen

Dekoration

100 g Puderzucker
ca. 15 g Eiweiss
1 EL gehackte Pistazien
80 g weisser Marzipan
Zuckerdekorationen, nach Belieben
Puderzucker zum Bestäuben
  1. 1.
     
    Mehl, Zucker und Salz in einer Schüssel mischen und eine Mulde bilden. Butter, Milch, Hefe und Ei beigeben. Alles zu einem glatten, geschmeidigen Teig kneten. Zugedeckt ca. 1 Stunde um das Doppelte aufgehen lassen.

     
  2. 2.
    step 2 image
    Konfitüre, Mandeln, Butter, Zucker und Zimt mischen. Teig auf wenig Mehl 30 x 40 cm gross auswallen. Füllung darauf verteilen, dabei an einer Längsseite ca. 1 cm Rand frei lassen, Teig einrollen. Rolle in 11 Scheiben schneiden. Nussschnecken auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, so dass eine Tanne entsteht. In die Mitte des kalten Backofens schieben ca. 30 Minuten bei 180 °C backen. Herausnehmen, auskühlen lassen.
     
  3. 3.
    step 3 image
    Für die Dekoration Puderzucker und Eiweiss mit einem Handrührgerät schaumig schlagen, Masse in einen Spritzsack mit Sterntülle (ca. 5 mm ∅) geben. Glasur auf den Tannenrand spritzen, mit Pistazien bestreuen. Marzipan zu 9 Kugeln formen, in wenig Glasur, anschliessend in Zuckerdekoration wenden. Kugeln mit wenig Glasur auf die Tanne kleben. Mit Puderzucker bestäuben.
     

Nährwerte

Pro Portion

Kalorien:350 kcal   Eiweiss:7 g
Fett:14 g   Kohlenhydrate:47 g

Kommentare (1)

  • Dji87:

    Super recette, testée ce noël et c'était très sympa! Par contre, je recommanderai de mettre un peu moins de sucre.

    06.01.2017

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 17.10.2014
  • Dieses Rezept wurde 7230 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe MM 45/2014

Kommentare (1)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Tipps zu diesem Rezept

  • Die Nussschnecken so aneinanderlegen, dass die Teigränder nach innen liegen.

  • Die Marzipankugeln können z. B. mit gehackten Nüssen wie Pistazien, Kokosnuss oder mit Mandeln verziert werden.

Verwandte Rezepte