Haselnuss-Apfel-Torte

Haselnuss-Apfel-Torte
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Für 1 Springform à 22 cm Ø, ergibt 8 Stück

100 g Haselnüsse
800 g säuerliche Äpfel, z. B. Boskop
1 dl Holunderblütensirup
0.5 dl Wasser
8 Blatt Gelatine
3 dl Vollrahm
20 g Puderzucker
2 cl Calvados
4 Dörrapfelringe für die Garnitur

Haselnussbiskuit

Butter für die Form
Mehl für die Form
2 Eier
100 g Puderzucker
100 g gemahlene Haselnüsse
3 Eiweiss
40 g Zucker
80 g Mehl
  1. 1.
     
    Backofen auf 180 °C vorheizen. Für das Biskuit Springform mit Butter ausstreichen und mit Mehl bestäuben. Eier, Puderzucker und Nüsse in einer Schüssel verquirlen. Über einem heissen Wasserbad mit einem Rührgerät schaumig aufschlagen. Schüssel vom Wasserbad heben und die Masse kalt schlagen. Eiweiss steif schlagen, Zucker dazugeben und so lange weiterschlagen, bis die Masse fest ist und glänzt. Eiweiss und Mehl nach und nach unter die Eicreme heben. Masse in die vorbereitete Form füllen. In der Ofenmitte 25–30 Minuten backen. Biskuit aus dem Ofen nehmen und in der Form 10 Minuten ruhen lassen. Danach vorsichtig vom Formrand lösen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen. Haselnüsse auf ein Blech geben und im Ofen leicht rösten. Beiseitestellen.
     
  2. 2.
     
    Äpfel halbieren, entkernen und in Schnitze schneiden. Mit Sirup und Wasser zugedeckt weich kochen. Äpfel nicht zu fein pürieren. Davon für die Füllung 400 g abwiegen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 4 Blatt Gelatine im Apfelpüree schmelzen lassen. Kühl stellen, bis die Masse zu gelieren beginnt.
     
  3. 3.
     
    2 dl Rahm mit Puderzucker steif schlagen. Mit Calvados parfümieren. Restliche Gelatine gut ausdrücken und bei kleiner Hitze schmelzen lassen. Wenig Rahm daruntermischen. Alles unter den Schlagrahm mischen. Biskuit zweimal waagrecht durchschneiden, sodass 3 gleich dicke Lagen entstehen. Boden in die Springform legen. Calvadosrahm darauf glatt streichen. Mittlere Biskuitlage daraufgeben. Apfelmasse darauf glatt streichen. Mit dritter Biskuitlage zudecken. Torte im Kühlschrank zugedeckt ca. 3 Stunden fest werden lassen.
     
  4. 4.
     
    Zum Fertigstellen geröstete Nüsse nicht zu fein hacken. Torte aus der Springform nehmen. Restlichen Rahm steif schlagen. Tortenrand mit etwas Rahm bestreichen und mit Haselnüssen einstreuen. Mit Rahmrosetten und Dörräpfeln garnieren.
     

Nährwerte

Pro Portion

Kalorien:520 kcal   Eiweiss:8 g
Fett:31 g   Kohlenhydrate:51 g

Kommentare (2)

  • fegli87:

    Können sie mir bitte sagen, für was die 400 g Apfelfüllung sind, die übrig bleiben?
    Für die Füllung benötigt man ja nur die Hälfte, sprich 400 g.

    22.11.2013

  • Saison_ch:

    Liebe fegli87

    Beim Rüsten und Einkochen der Äpfel werden Sie etwas Gewicht der 800 g verlieren. Davon müssen exakt 400 g abgewogen werden.

    Das übrig gebliebene Apfelmus können Sie anderweitig verwenden, es schmeckt pur auch sehr gut. Für eine edlere Variante könnten Sie etwas Crème fraîche oder geschlagenen Rahm unterheben.

    25.11.2013

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 26.08.2011
  • Dieses Rezept wurde 27330 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 09/2011 auf Seite 60

Kommentare (2)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Verwandte Rezepte