Hackfleisch-Spinat-Tätschli mit Knoblauchrisotto

Hackfleisch-Spinat-Tätschli mit Knoblauchrisotto
 

Dieses Rezept weiterempfehlen

 

Zutaten

Ergibt Portionen
1 Zwiebel
3 EL Bratbutter
200 g Blattspinat
6 EL Halbrahm
Muskat
Salz
Pfeffer
6 EL Paniermehl
600 g Kalbshackfleisch

Knoblauchrisotto

5 Knoblauchzehen
2 EL Olivenöl
300 g Risottoreis, z. B. Carnaroli
2 dl Weisswein
8 dl Geflügelbouillon
60 g Parmesan
Salz
Pfeffer
  1. 1.
     
    Für den Risotto Knoblauch in dünne Scheiben schneiden und in einer grossen Pfanne im Öl knusprig braten. Die Hälfte für die Garnitur auf Haushaltspapier beiseitelegen. Reis in die Pfanne geben. Unter Rühren mitdünsten, bis er glasig wird. Mit Wein ablöschen, einkochen lassen. Unter Rühren nach und nach gesamte Bouillon dazugiessen. Ca. 30 Minuten köcheln lassen, bis der Reis sämig ist, aber noch etwas Biss hat. Parmesan dazureiben, unter den Risotto rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit beiseitegelegtem Knoblauch garnieren.
     
  2. 2.
     
    Inzwischen Zwiebel fein hacken und in wenig Bratbutter dünsten. Spinat und Rahm beigeben. Spinat unter gelegentlichem Rühren zusammenfallen lassen. Mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen. Rahm zur Hälfte einkochen. Alles aus der Pfanne nehmen. Mit Paniermehl und Hackfleisch zu einer geschmeidigen Masse kneten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Etwas Hackfleisch in wenig Bratbutter braten und degustieren. Masse mit Salz und Pfeffer abschmecken.
     
  3. 3.
     
    Aus der Masse Tätschli à ca. 120 g formen. In der restlichen Bratbutter bei mittlerer bis starker Hitze beidseitig 10–15 Minuten braten. Mit dem Knoblauchrisotto servieren.
     

Nährwerte

1 Portion enthält

Kalorien:770 kcal   Eiweiss:43 g
Fett:32 g   Kohlenhydrate:70 g

Kommentare (1)

Sie müssen registriert sein, um selber Kommentare abgeben zu können. Registrieren Sie sich noch heute gratis und profitieren Sie von unseren Community-Funktionen!

Zusätzliche Informationen

  • Hinzugefügt am 27.06.2011
  • Dieses Rezept wurde 25006 x angesehen
  • Veröffentlicht in Ausgabe 07/2011 auf Seite 29

Kommentare (1)

Kommentar hinzufügen »

Social Bookmarks

|

Verwandte Rezepte